BMW R 1200 RT
BMW
R1200rt-blue.jpg

BMW R 1200 RT

R 1200 RT
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum: 2005–heute
Klasse: Tourer
Motor: Luft-/ölgekühlter Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor
Bohrung (mm): 101 mm
Hub (mm): 73 mm
Verdichtung: 12,0:1
Hubraum (cm³): 1.170 cm3
Leistung (kW/PS): 81 kW (110 PS) bei 7.500 min-1
Drehmoment (Nm): 120 Nm bei 6.000 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 223 km/h
Kraftstoff: Superplus/Super 95 Oktan
Kraftstoffverbrauch: 4,5 - 7,5 l/100 km je nach Fahrweise
Getriebe: 6
Antrieb: Kardanantrieb
Fahrwerk/Rahmen: zweiteiliges Rahmenkonzept aus Vorder- und Heckrahmen mit mittragender Motor-Getriebe-Einheit
Bremsen: Doppelscheibenbremse, schwimmend gelagerte Bremsscheiben, Durchmesser 320 mm, 4-Kolben-Festsattel
Radstand (mm): 1.485 mm
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17
Bereifung hinten: 180/55 ZR 17
Sitzhöhe (cm): 82 cm
Leergewicht (kg): 229 kg
Gewicht fahrbereit (kg): 259 kg
Zuladung (kg): 236 kg
Tankvolumen (Liter): 27 Liter, davon 4 Liter Reserve
Vorgängermodell: BMW R 1150 RT
Ähnliche Modelle: Ducati ST3
Honda ST1300
Moto Guzzi Norge
Triumph Sprint ST
Yamaha FJR 1300

Die BMW R 1200 RT ist ein Motorrad des Fahrzeugherstellers BMW. Das Motorrad wurde am 2. Dezember 2004 auf der Bologna Motorshow präsentiert und wird seit dem Frühjahr 2005 als Nachfolger der BMW R 1150 RT vertrieben.

Technik

Der Zweizylinderboxermotor leistet in der BMW R 1200 RT 81 kW (110 PS) und erreicht so eine Höchstgeschwindigkeit von 223 km/h. Das Motorrad beschleunigt in 3,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Fahrwerkseinstellung kann elektronisch über die Federvorspannung und Dämpfung in neun Stufen verändert werden. Das serienmäßige teilintegrale Antiblockiersystem steuert das Bremsverhalten in kritischen Situation. Die zwei Seitenkoffer haben ein Stauvolumen von 32 Litern. Der Tank fasst 27 Liter Kraftstoff und ermöglicht bei einem Verbrauch von etwa 5 Litern pro 100 km eine maximale Reichweite von über 500 Kilometern. Die Radaufhängung wurde vorne durch eine Telelever und hinten über eine Paralever realisiert.

Der Tourer ist technisch weitgehend identisch mit dem Sporttourer BMW R 1200 ST, jedoch serienmäßig mit einer Vollverkleidung und Koffern ausgestattet.

Weblinks

 Commons: BMW R1200 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW R 1200 RT — Infobox Motorcycle name = BMW R 1200 RT aka = manufacturer = BMW Motorrad parent company = BMW production = 2005 to present predecessor = R 1150 RT successor = class = engine = 1170 cc 2 cylinder boxer, air/oil cooled Bore x stroke: 101 mm x 73… …   Wikipedia

  • BMW R 850 RT — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 RT — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 RT — Modell 100 S, sehr ähnlich der R 100 CS. Dieses Exemplar ist jedoch auf runde Ventildeckel der Vorgänger Serie /6 umgerüstet. Späte R 100 RT …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1100 RT — BMW BMW R 1100 RT, Modelljahr 1998 R 1100 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1996–2001 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 80 RT — Die BMW R 80 RT war ein Motorradmodell des Herstellers BMW mit einem Zweizylinder Viertakt Boxermotor mit rund 800 cm³ Hubraum und Kardanantrieb zum Hinterrad. Sie wurde von 1982 bis 1995 gebaut, insgesamt 29.384 Stück. Als Tourenmotorrad (RT für …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 GS Adventure — BMW BMW R 1200 GS R 1200 GS Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2004–heute Klasse: Reiseenduro …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 RT (Letzte Serie) — BMW BMW R 100 RS Classic Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1986–1992 Klasse: Tourer Motor …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 RT Classic — BMW BMW R 100 RS Classic Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1986–1992 Klasse: Tourer Motor …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 R — BMW BMW R 1200 R R 1200 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2006–heute Klasse: Na …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”