Bahnhof Dortmund-Huckarde Nord
Bahnhof Huckarde Nord

Der Bahnhof Dortmund-Huckarde Nord ist ein Personenbahnhof im Dortmunder Stadtteil Huckarde. Aus bahnbetrieblicher Sicht handelt es sich nicht um einen Bahnhof, sondern lediglich um einen Haltepunkt.

Der Bahnhof liegt an der Emschertalbahn und hat ein Bahnsteiggleis. Nachdem die Emschertalbahn zunächst nur für den Kohletransport zum Duisburger Hafen genutzt wurde, fand ab 1892 auch Personenverkehr statt und im Vorort Huckarde wurde ein Haltepunkt eingerichtet. 1908 wurde der Bahnhof mit einem repräsentativen Empfangsgebäude versehen. Das Gebäude gehört zusammen mit dem Bahnhof Dortmund-Kurl zu den beiden letzten Bahnhofsbauwerken aus der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg, die auf Dortmunder Stadtgebiet erhalten sind.

Der Bahnhof Dortmund-Huckarde Nord wird heute weiterhin als Haltepunkt der Emschertalbahn genutzt. Im Empfangsgebäude befindet sich eine Gaststätte.

Der Bahnhof ist als Baudenkmal in die Denkmalliste der Stadt Dortmund eingetragen[1] und Teil der Route der Industriekultur.

Weblinks

 Commons: Bahnhof Dortmund-Huckarde Nord – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Nr. A 0541. Denkmalliste des Stadtbezirks Huckarde. In: dortmund.de – Das Dortmunder Stadtportal. Denkmalbehörde der Stadt Dortmund, 27. Oktober 2008, abgerufen am 10. März 2011 (PDF, Größe: 42,7 kB).
51.5336111111117.415

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”