Wahlspruch

Ein Wahlspruch (auch Devise) ist ein Motto, das sich eine Gruppe Gleichgesinnter, eine Person oder eine Organisation gibt, das das Ziel und den Anspruch deutlich machen soll. Solche Mottos werden meist nicht, wie Parolen, mündlich geäußert, sondern schriftlich und stammen entweder aus langen Traditionen oder aber aus entscheidenden Ereignissen, wie aus einem Bürgerkrieg oder einer Revolution.

Der Begriff Devise wurde von Philipp von Zesen durch den Ausdruck Wahlspruch eingedeutscht.

Wahlsprüche sind oft Bestandteil verschiedenster Wappen. Sie stehen im Wappen in der Regel in einem Spruchband unter dem Wappenschild. Diese Platzierung stammt aus dem Mittelalter, in dem die große Mehrheit aller Adligen über ein Wappen und einen Wahlspruch verfügte. In der heraldischen Literatur ist auch der Begriff Feldgeschrei bzw. Panier verbreitet - dieses geht auf einen Schlachtruf zurück und befindet sich meist oberhalb des Wappens.

In der heutigen Zeit haben viele Staaten einen Wahlspruch, und auch andere Institutionen führen Devisen.

Inhaltsverzeichnis

Wahlsprüche von Personen oder Vereinigungen

Wappen der Jauch (1749), das den Wahlspruch (1683) bildlich wiedergibt

Wahlsprüche moderner Nationalstaaten

Wahlsprüche von Städten und Ländern

  • Dominium generosa recusat, „Die Stolze will keinen Herrn“ – Wappenspruch bzw. Wahlspruch der Stadt Pisa
  • Up ewig ungedeelt, „Auf ewig ungeteilt“ – Wahlspruch von Schleswig-Holstein
  • Sit Intra te Concordia et Publica Felicitas, „In deinen Mauern herrsche Eintracht und allgemeines Wohlergehen“ – Wahlspruch der Hansestadt Rostock
  • Buten un binnen, wagen un winnen, „draußen und drinnen – wagen und gewinnen" – Wahlspruch von Bremen
  • Fidelitas, „Treue“ – Wahlspruch von Karlsruhe, oft für ganz Baden.
  • Fluctuat nec mergitur, „Sie mag schwanken, aber sie geht nicht unter“ – Wahlspruch der Stadt Paris, bezogen auf ihre ursprüngliche Lage auf einer Insel in der Seine
  • Eala Frya Fresena (frei übersetzt: Auf, ihr freien Friesen!) und die Antwort „Lever dood as Slaav“ (Lieber tot als Sklave) – Wahlspruch Ostfrieslands
  • Stark im Recht! ist der Wahlspruch der Stadt Frankfurt am Main.
  • Libertatem quam peperere maiores digne studeat servare posteritas – „Die Freiheit, die die Vorväter erwarben, möge die Nachwelt würdig zu erhalten sich bemühen.“ – Wahlspruch der Freien und Hansestadt Hamburg

Wahlsprüche von Orden (Ordensdevise)

Wappen der Burschenschaft Holzminda mit Feldgeschrei und Wahlspruch

Wahlsprüche von Studentenverbindungen

Aus der Zeit der Studentenorden entstammend, führen fast alle Studentenverbindungen einen Wahlspruch in ihren Wappen. Beispiele hierfür sind:

Wahlsprüche kirchlicher Würdenträger

Traditionell wählen sich Bischöfe und Äbte der Katholischen Kirche einen Wahlspruch, der das Programm ihres Pontifikates verdeutlichen kann. Aber auch Priester können sich ein Wappen und damit einen Wappenspruch geben.

Sonstige

  • In varietate concordia (lateinisch), In Vielfalt geeint, Wahlspruch der Europäischen Union
  • Omnia Vincit Amor, lateinisch: „Liebe besiegt alles“ – Wahlspruch einiger hochmittelalterlicher Ritter, besonders Turnierkämpfer. Er wird durch ein A angedeutet, das der Ritter entweder im Wappen führt oder auf seiner Kleidung aufgestickt trägt.
  • Sapere aude!, nach Immanuel Kant: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“ – Wahlspruch der Aufklärung

Wahlsprüche auf historischen Musikinstrumenten

Sinnsprüche gibt es meist auf Tasteninstrumenten wie Cembali oder Orgeln. Instrumente der berühmten Familie Ruckers aus Antwerpen tragen oft solche Devisen. Im 16. und 17. Jh. sind sie besonders beliebt als Ausdruck einer humanistischen Gelehrsamkeit, deswegen meist in Latein:

Beispiele:

  • musica donum dei oder musica dulce levamen
  • acta virum probant

mit religiösem Hintergrund:

  • Soli deo gloria
  • und das Psalmzitat: Laudate eum in chordis et organo

Literatur

  • Max Löbe, Wahlsprüche: Devisen und Sinnsprüche, BiblioLife, LLC, 2009

Weblinks

 Wikiquote: Wahlspruch – Zitate
 Commons: Mottos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wahlspruch — Wahlspruch, so v.w. Symbol, s.u. Denkspruch …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wahlspruch — Wahlspruch, s. Denkspruch und Devisen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Wahlspruch — Wahlspruch, s. Devise …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Wahlspruch — Wahlspruch, s. Denkspruch …   Herders Conversations-Lexikon

  • Wahlspruch — ↑Devise, ↑Motto, 1Panier, 2Parole, ↑Slogan …   Das große Fremdwörterbuch

  • Wahlspruch — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Motto • Leitsatz • Grundsatz …   Deutsch Wörterbuch

  • Wahlspruch — Devise, Leitsatz, Leitspruch, Leitwort, Losung, Motto, Schlagwort, Slogan; (bildungsspr.): Maxime. * * * Wahlspruch,der:Leitsatz·Leitspruch·Motto·Devise·Parole·Losung♦gehoben:Panier Wahlspruch→Losung …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Wahlspruch — der Wahlspruch, ü e (Aufbaustufe) kurz und einprägsam formulierter Satz, Motto Synonyme: Devise, Leitsatz, Leitspruch Beispiel: Ihr Wahlspruch war Niemals müßig sein …   Extremes Deutsch

  • Wahlspruch — devizas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Šūkis, įrašomas herbuose; šiaip bet kurios organizacijos vartojamas posakis jos tikslams trumpai nusakyti, pvz., olimpinis devizas. Naujasis sporto devizas: „Sveikos varžybos –… …   Sporto terminų žodynas

  • Wahlspruch — Sinnspruch; Parole; Motto; Devise; Leitspruch; Losung; Leitsatz * * * Wahl|spruch 〈m. 1u〉 als Richtlinie dienender Sinnspruch, Devise * * * Wahl|spruch, der: prägnant formulierter, einprägsamer Ausspruch, Satz, von dem sich jmd. leiten lässt; …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”