Beetzseeheide
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Beetzseeheide führt kein Wappen
Beetzseeheide
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Beetzseeheide hervorgehoben
52.512.63305555555637
Basisdaten
Bundesland: Brandenburg
Landkreis: Potsdam-Mittelmark
Amt: Beetzsee
Höhe: 37 m ü. NN
Fläche: 37,23 km²
Einwohner:

665 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner je km²
Postleitzahl: 14778
Vorwahlen: 03 38 36
Kfz-Kennzeichen: PM
Gemeindeschlüssel: 12 0 69 019
Gemeindegliederung: 4 Ortsteile
Adresse der Amtsverwaltung: Chausseestr.33b
14778 Beetzsee
Bürgermeister: Horst Kämmeries (parteilos)
Lage der Gemeinde Beetzseeheide im Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig Beelitz Beetzsee Beetzseeheide Bensdorf Borkheide Borkwalde Brück Buckautal Golzow Görzke Gräben Havelsee Kleinmachnow Kloster Lehnin Linthe Linthe Michendorf Mühlenfließ Niemegk Nuthetal Päwesin Planebruch Planetal Rabenstein/Fläming Rosenau (Brandenburg) Roskow Schwielowsee Seddiner See Stahnsdorf Teltow Treuenbrietzen Wenzlow Werder (Havel) Wiesenburg/Mark Wollin Wusterwitz Ziesar Groß Kreutz BrandenburgKarte
Über dieses Bild

Beetzseeheide ist eine Gemeinde im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg. Die Gemeinde hat ihren Namen zum Teil vom Beetzsee, einem eiszeitlichen Rinnensee.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Im Havelland liegen die Ortsteile auf beiden Seiten des Beetzsees nordöstlich der Stadt Brandenburg an der Havel, die der unmittelbare Nachbar im Süden ist. Im Westen liegt der Ortsteil Radewege der Gemeinde Beetzsee. Im Osten nördlich des Beetzsses liegt Päwesin, südlich des Sees Roskow. Bemerkenswert bewegt ist die Landschaft in dem sonst eher flachen Havelland. Die Anhöhen der „Butzower Alpen“ mit dem Hasselberg (60 m ü. NN) und dem Flachsberg bei Gortz (66 m ü. NN) ragen etwa 30 m aus der Ebene heraus.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen:

  • Butzow mit dem Gemeindeteil Mötzow
  • Gortz
  • Ketzür

Geschichte

Die Gemeinde Beetzseeheide

Die Gemeinde entstand am 1. Februar 2002 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der bis dahin selbständigen Gemeinden Butzow, Gortz und Ketzür.[2]

Mötzow

Gutshaus Mötzow

Mötzow ist wohl der älteste Ort in der Gemeinde Beetzseeheide. Er wurde erstmals 1161 als Mukzowe erwähnt. Aus diesem Ort wurde das Domstiftsgut Mötzow. Die Bauten dieses Gutes bilden den Ort. Das Gut wurde zumeist von Pächtern bewirtschaftet.

Das Schloss oder Gutshaus wurde 1894 vom Pächter Friedrich Sander erbaut. Der und seine Nachkommen bewirtschafteten Mötzow von 1853 bis 1945. Das Domstift Brandenburg musste, um das Eigentum am Gut zu erhalten, 1945 selbst die Bewirtschaftung des Gutes übernehmen. Von 1882 bis 1962 war eine Brennerei das wirtschaftliche Rückgrat des Gutes.

Seit Oktober 2001 ist das Gut einem neuen Pächter übergeben worden. Dieser betreibt hier, auf 1.220 ha Anbaufläche, einen Vielfruchthof (Spargel, Erdbeeren, Kulturheidelbeeren, Kartoffeln und Getreide) mit Direktvermarktung auf dem Gut. Das Gut wurde zu einer Erlebniswelt mit Hofladen, Streichelzoo, Gastronomie und Kunstmühle.

Seit Februar 2009 beherbergt das Domstiftsgut das aus der Brandenburger Steinstraße ausgezogene Nostalgiemuseum mit losen Exponaten aus dem Alltagsleben der DDR.

Butzow

Dieser Ort wurde 1208 unter dem Namen Buzow erstmals erwähnt. Im 30-jährigen Krieg wird der Ort vollständig zerstört. Um 1840 werden 29 Wohnhäuser gezählt, 1860 gibt es eine Getreidemühle und eine Ziegelei. 1903 nimmt die Westhavelländische Kreisbahn den Betrieb auf. Dies ermöglicht den Kiesabbau zwischen Butzow und Radewege. Der dabei anfallende Abraum wird zu den Butzower Alpen aufgetürmt. Und eine Dampferanlegestelle macht Butzow zum beliebten Ausflugsziel für die Bürger der nahen Stadt Brandenburg an der Havel. 1957 wird der südlich gelegene Nachbarort Mötzow eingemeindet. Die Kreisbahn wird 1969 stillgelegt, wodurch auch der Kiesabbau eingestellt wird. 1992 wird Butzow Sitz des Amtes Beetzsee mit 14 Gemeinden.

Ketzür

Politik

Gemeinderat

Der Rat der Gemeinde besteht aus 10 Ratsfrauen und Ratsherren.

  • Liste Butzow 3 Sitze
  • Liste Ketzür 3 Sitze
  • Bauernverband 2 Sitze
  • Einzelbewerber 2 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 26. Oktober 2003)

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Baudenkmale in Beetzseeheide stehen die in der Denkmalliste des Landes Brandenburgs eingetragenen Baudenkmale.

Bauwerke

  • Die Gutsanlage mit dem Gutshaus Mötzow
  • Dorfkirche Butzow
  • Spätgotische Dorfkirche in Gortz
  • Dorfkirche Ketzür aus der Spätrenaissance
  • Das Gutshaus in Ketzür, Sitz der Gemeindeverwaltung
  • Bockwindmühle auf dem Mühlenfeld Ketzür
  • Gedenkstein auf dem Friedhof von Butzow für fünf sowjetische Kriegsgefangene, die aus dem Lager Brandenburg geflüchtet waren und im Juli 1942 von Feldjägern in der Gemeindeflur erschossen wurden

Wirtschaft und Infrastruktur

Landwirtschaft und Fremdenverkehr sind die wichtigsten Erwerbszweige in der Gemeinde Beetzseeheide. Das Domstiftsgut ist das größte Unternehmen in der Gemeinde. Die ursprüngliche Landschaft mit leichten Höhenzügen ist im Havelland einmalig. Der Beetzsee ist ein besonderer Anziehungspunkt. In Butzow und in Gortz befinden sich Campingplätze. Für Naturfreunde bieten sich gute Möglichkeiten zur Beobachtung der Vogelwelt. Mehrere Storchpaare besiedeln die Umgebung des Beetzsees jeden Sommer.

Einzelnachweise

  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: Bevölkerung im Land Brandenburg am 31. Dezember 2010 nach amtsfreien Gemeinden, Ämtern und Gemeinden (PDF; 31,71 KB), Stand 31. Dezember 2010. (Hilfe dazu)
  2. StBA: Änderungen bei den Gemeinden Deutschlands, siehe 2002

Weblinks

 Commons: Beetzseeheide – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beetzseeheide — Infobox Ort in Deutschland Wappen = lat deg = 52 |lat min = 30 |lat sec = 00 lon deg = 12 |lon min = 37 |lon sec = 59 Lageplan = Beetzseeheide in PM.png Bundesland = Brandenburg Landkreis = Potsdam Mittelmark Amt = Beetzsee Höhe = 37 Fläche =… …   Wikipedia

  • Liste der Baudenkmäler in Beetzseeheide — In der Liste der Baudenkmäler in Beetzseeheide sind alle Baudenkmäler der brandenburgischen Gemeinde Beetzseeheide und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 31. Dezember 2007.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Baudenkmale in Beetzseeheide — In der Liste der Baudenkmale in Beetzseeheide sind alle Baudenkmale der brandenburgischen Gemeinde Beetzseeheide und ihrer Ortsteile aufgelistet. Grundlage ist die Veröffentlichung der Landesdenkmalliste mit dem Stand vom 30. Dezember 2009.… …   Deutsch Wikipedia

  • Butzow (Beetzsee) — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Gortz — Wappen Deutschlandkarte Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenburg-Görden — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenburg/Havel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenburg (Havel) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenburg a. d. Havel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Brandenburg a.d.Havel — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”