Anzefahr
Anzefahr
Stadt Kirchhain
Koordinaten: 50° 51′ N, 8° 52′ O50.8447222222228.8658333333333207Koordinaten: 50° 50′ 41″ N, 8° 51′ 57″ O
Höhe: 207 m ü. NN
Fläche: 6,65 km²
Einwohner: 843 (27. Juli 2009)
Postleitzahl: 35274
Vorwahl: 06422
Anzefahr aus Richtung Osten

Anzefahr aus Richtung Osten

Anzefahr ist mit etwa 840 Einwohnern ein Stadtteil der Kleinstadt Kirchhain im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Hessen. Er liegt etwa drei Kilometer nordwestlich der Kirchhainer Kernstadt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Ort wird erstmals urkundlich am 6. März 1226 n. Chr. als „Ancevar“ erwähnt. Der erste Namensteil deutet auf germanische Halbgötter aus vorchristlicher Zeit, der zweite Namensteil auf eine überörtliche Straßenverbindung hin. Freigelegte Brandflachgräber deuten jedoch auf eine deutlich ältere Siedlungslage hin.

Der bekannte Theologe Heinrich Joseph Wetzer wurde am 19. März 1801 in Anzefahr geboren. Er war der Herausgeber der ersten Auflage des heute noch gültigen Standardwerkes über katholische Theologie, des „Wetzer und Welte’s Kirchenlexikon“.

Verkehr

Die zur Schnellstraße ausgebaute Bundesstraße 62 verläuft südlich des Ortes. Außerdem gibt es einen Haltepunkt an der Main-Weser-Bahn, an der stündlich der Mittelhessen-Express hält.

Sehenswürdigkeiten

Einrichtungen

Anzefahr ist Pfarrdorf und hat eine Grundschule, einen Kindergarten und eine Bücherei.

Vereine/Vereinigungen

Das Vereinsleben im Stadtteil wird durch den Chor der Pfarrei Anzefahr, die Freiwillige Feuerwehr, die Kolpingsfamilie, den Männergesangsverein „MGV 1903 Cäcilia Anzefahr“ und den Tischtennisclub „TTC Anzefahr“ geprägt.

Weblinks

 Commons: Anzefahr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • St. Michael (Anzefahr) — St. Michael Org …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchhain — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ohm (Fluss) — Ohm Ohm oberhalb der WohramündungVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Betziesdorf — Stadt Kirchhain Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnhof Kirchhain (Bz Kassel) — Kirchhain (Bz Kassel) Empfangsgebäude des Kirchhainer Bahnhofs (Straßenseite) Daten Kategorie …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinseelheim — Gemeinde Kirchhain Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Orgeln in Hessen — Die Liste von Orgeln in Hessen umfasst die erhaltenen historischen Orgeln sowie die überregional bedeutenden Orgelneubauten in Hessen. Sie ergänzt den Hauptartikel Orgellandschaft Hessen, wo sich weitere Literatur findet. An historischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Niederwald (Kirchhain) — Niederwald Gemeinde Kirchhain Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Sindersfeld — Gemeinde Kirchhain Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Joseph Wetzer — (born at Anzefahr in Hesse Kassel (or Hesse Cassel), 19 March1801; died at Freiburg in Baden, 5 November1853) was a German Orientalist. His greatest achievement was the part he took in the production of the first edition of the Kirchenlexikon for …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”