Albatros C.XII
Albatros CXII

Die Albatros C.XII war ein deutsches Militärflugzeug, das im Ersten Weltkrieg zum Einsatz kam.

Die 1917 entwickelte Albatros C XII sollte die C X ablösen und war das erste Muster der C-Reihe, bei dem deutlich vom bisherigen Bauschema abgewichen wurde. Auffallend war die Ellipsenform des Rumpfes, welche man von den Jägern der D-Reihe übernahm. Mit einem großen Propellerspinner wurde die aerodynamische Form abgerundet. Das Leitwerk wurde komplett neu gestaltet und hatte im Vergleich zu den Vorgängern eine deutlich kleinere Höhenflosse sowie eine dreieckige Kielflosse zur Aufnahme des Schleifsporns. Flügel, Fahrwerk und Motor hingegen wurden nur mit kleineren Änderungen unmittelbar von der C XII übernommen. Insgesamt konnte im Vergleich zur C X aber praktisch keine Leistungsverbesserung erzielt werden, was wohl hauptsächlich an der ungünstig gestalteten Flügelkonstruktion lag. Trotzdem wurde die C XII bei den Frontverbänden eingeführt, wo sie bis zum Kriegsende flog.

Technische Daten Albatros C XII

Kenngröße Daten
Länge:  8,85 m
Spannweite:  14,37 m
Höhe:  3,25 m
Flügelfläche:    42,70 m²
Leermasse:  1.021 kg
maximale Startmasse:  1.639 kg
Triebwerk:  ein wassergekühlter 6-Zylinder-Reihenmotor Mercedes D IVa, 260 PS Startleistung
Höchstgeschwindigkeit:  175 km/h
Steigzeit auf 1.000m:  5 min
Dienstgipfelhöhe:  5.000 m
Flugdauer:  3 h 15 min
Bewaffnung:  2 MG 7,9mm
Besatzung:    2 Mann

Literatur

  • Michael J. H. Taylor: Jane's Encyclopedia of Aviation, S. 53, London: Studio Editions 1989
  • Peter M. Grosz: Windsock Datafile 126 Albatros C.XII Vol.1. Berkhamsted: Albatros Productions Ltd. 2007
  • Peter M. Grosz: Windsock Datafile 129 Albatros C.XII Vol.2. Berkhamsted: Albatros Productions Ltd. 2008


Siehe auch: Liste von Flugzeugtypen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albatros C XII — Albatros CXII Die Albatros C.XII war ein deutsches Militärflugzeug, das im Ersten Weltkrieg zum Einsatz kam. Die 1917 entwickelte Albatros C XII sollte die C X ablösen und war das erste Muster der C Reihe, bei dem deutlich vom bisherigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Albatros C.XII — [1917] Лётно технические характеристики • Двигатель • Авиационное артиллерийское оружие • Авиационные средства поражения • Классификаторы • Факты • Использование в иностранных ВВС • Модификации • Галерея …   Военная энциклопедия

  • Albatros C.XII — Infobox Aircraft name=Albatros C.XII caption=1/72 scale model by Paul Thompson type=Reconnaissance aircraft manufacturer=Albatros Flugzeugwerke designer= first flight= introduced= retired= status= primary user=Germany more users= produced= number …   Wikipedia

  • Albatros C.XII — Vue de l’avion …   Wikipédia en Français

  • Albatros D.XII — Der Albatros D.V war ein Jagdflugzeug der deutschen Luftstreitkräfte im Ersten Weltkrieg. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2 Einsatz 3 Weiterentwicklung 4 Technische Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Albatros C.XV — Vue de l’avion …   Wikipédia en Français

  • Albatros C.III — Albatros C.III …   Deutsch Wikipedia

  • Albatros C.III — Role General purpose Manufacturer Albatros Flugzeugwerke Primary users Luftstreitkräfte Polish Air Force Finnish Air Force Bulgarian Air Force Lithuanian Air Force The Albatros C.III was a German two seat general purpose biplane of World War …   Wikipedia

  • Albatros C.V — Die Albatros C V war ein deutsches Militärflugzeug. Die Albatros Werke schufen 1916 die bewaffnete zweisitzige C V (Werksbezeichnung L 14) für Aufklärung, Artilleriebeobachtung und Bombeneinsätze. Sie war der Nachfolger der C III, die aus der C I …   Deutsch Wikipedia

  • Albatros C.VII — Albatros C.V Die Albatros C VII kam im Jahre 1916 als Aufklärungs und Artilleriebeobachtungsflugzeug an die Front. Es sollte die Maschinen des Typs C V ablösen, deren Produktion wegen fehlerhafter Triebwerke eingestellt werden musste. Technische… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”