Arabische Halbinsel

w1

Arabische Halbinsel
Arabische Halbinsel, Satellitenbild
Arabische Halbinsel, Satellitenbild
Gewässer 1 Rotes Meer, Golf von Aden
Gewässer 2 Arabisches Meer, Persischer Golf

Geographische Lage

24° 39′ 0″ N, 46° 42′ 36″ O24.6546.71Koordinaten: 24° 39′ 0″ N, 46° 42′ 36″ O
Fläche 2.730.000 km²

Die Arabische Halbinsel (arabisch ‏جزيرة العرب‎, DMG Ǧazīrat al-ʿArab), auch Arabien, ist mit 2,73 Millionen km² Fläche die größte Halbinsel der Welt und liegt auf der Arabischen Platte. Geologisch gehört sie zu Afrika, geografisch wird sie zu Asien gezählt. Der größte Staat auf der Halbinsel heißt Saudi-Arabien.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Arabische Halbinsel wird begrenzt vom Golf von Akaba und dem Roten Meer im Westen und Südwesten, vom Arabischen Meer im Süden und Südosten sowie vom Persischen Golf im Nordosten. Die Arabische Halbinsel ist vor der Westantarktis und Vorderindien die größte Halbinsel der Erde und wird zu Südwestasien gezählt, obwohl sie geologisch ein Teil Afrikas ist. Zusammen mit mehreren angrenzenden Staaten bildet sie den Nahen Osten.

Tektonisch gesehen bildet diese Halbinsel die Arabische Platte. Geologisch gehört die Halbinsel zur alten afrikanischen Kontinentalmasse, auch wenn sie durch den Grabenbruch des Roten Meeres getrennt ist. Die Halbinsel ist mit der Großen Nefud im Norden und der Rub al-Chali im Süden fast vollständig ein Wüstengebiet.

Staaten

Arabische Halbinsel und angrenzende Region; politische Karte

Auf der Arabischen Halbinsel liegen die heutigen Staaten Jemen, Katar, Kuwait, Oman, Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabische Emirate. Im Norden haben der Irak und Jordanien einen Anteil an der Halbinsel. Von diesen Staaten ist Saudi-Arabien das flächenmäßig bei weitem größte Land. Bahrain liegt auf einer vorgelagerten Insel, an die Region grenzen Ägypten im Westen, Syrien, Libanon und Israel im Norden und im Osten der Iran.

Die Bevölkerung der Arabischen Halbinsel betrug 2008 etwa 60.000.000 Einwohner.[1]

Geschichte

Die Altstadt von Sanaa, Jemen
Wadi Shab, Oman

Ein frühes Reich auf der in weiten Teilen unbewohnbaren Arabischen Halbinsel war im Süden das sagenumwobene Saba, das zeitweise ganz Südwestarabien beherrschte und Kolonien in Eritrea und Tansania besaß. Im 3. Jahrhundert v. Chr. gewann das Reich Himyar, das an der südwestlichen Spitze lag, die Vorherrschaft über Alt-Südarabien; es eroberte um 300 auch Hadramaut, das wegen des Weihrauch- und Myrrhe-Anbaus seit alters her bedeutend war.

Wohl unter dem Schutz der Sassaniden gelang es zu Beginn des 6. Jahrhunderts dem Himyarkönig Yusuf Asar Yathar, genannt dhū-Nuwās, ein Großreich im Süden der Halbinsel zu errichten; Nuwas nahm den jüdischen Glauben an. Nach einer Christenverfolgung durch Yusuf Asar Yathar unterwarf das Aksumitisches Reich in Abessinien mit oströmischer Unterstützung das himjarische Reich. Den Abessiniern folgten 572/75–628/30 die persischen Sassaniden, deren letzter jemenitischer Satrap 630 zum Islam übertrat.

In Innerarabien ist die Kinda-Föderation erwähnenswert. Im Norden bestand zunächst das Reich der Nabatäer, dann das Reich Palmyra, später auch die Reiche der Ghassaniden und Lachmiden, die am Ende ebenfalls von den Persern erobert wurden. Im Südosten stand Oman (zeitgleich mit Jemen) auch unter persischer Kontrolle; die Region Jamama spielte noch bis zum Tode Mohammeds eine eigene Rolle.

Siehe auch

Belege

  1. Summe der Bevölkerungszahlen der komplett auf der Halbinsel liegenden Staaten laut Fischer Weltalmanach 2011.

Weblinks

 Commons: Arabische Halbinsel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arabische Halbinsel — Arabische Halbinsel,   arabisch Djesirạt el Arạb [dʒ ], persisch und türkisch Arabistạn [»Araberland«], die westlichste der drei großen südasiatischen Halbinseln mit rd. 3,5 Millionen km2. Im Gegensatz zu den beiden anderen Halbinseln (Vorder… …   Universal-Lexikon

  • Arabische Halbinsel: Die arabische Frage und das Osmanische Reich —   Die arabische Welt bis zum Ersten Weltkrieg   Die arabischen Untertanen des osmanischen Sultan Kalifen bildeten keine kulturelle Einheit, auch wenn sie zumindest die Gebildeten unter ihnen eine gemeinsame Schriftsprache verband. Muslimische und …   Universal-Lexikon

  • Halbinsel — in Kroatien Eine Halbinsel ist eine in einem Gewässer liegende, auch bei Flut über den Wasserspiegel hinausragende Landmasse, die überwiegend, aber nicht vollständig von Wasser umgeben ist, sondern noch über eine natürliche Verbindung zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Eroberung — Die islamische Expansion Dieser Artikel behandelt die Eroberungspolitik der Araber von der Mitte der 630er Jahre an und die weitere Ausdehnung des Islam bis ins 8. Jahrhundert hinein. Der Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf der militärischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Expansion — Die islamische Expansion Dieser Artikel behandelt die Eroberungspolitik der Araber von der Mitte der 630er Jahre an und die weitere Ausdehnung des Islam bis ins 8. Jahrhundert hinein. Der Schwerpunkt dieses Artikels liegt auf der militärischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Hochsprache — Arabisch (العربية) Gesprochen in Ägypten, Algerien, Bahrain, Dschibuti, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Mali, Marokko, Mauretanien …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Umgangssprache — Die Arabischen Dialekte haben sich aus bereits im Altertum diversifizierenden altarabischen Varietäten entwickelt. Die arabischen Nationalgrammatiker, insbesondere Sibawayhi, überlieferten zahlreiche regionale, umgangssprachliche Abweichungen vom …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Platte — Übersicht Lithosphärenplatten Mit Arabische Platte wird in der Plattentektonik eine der kleineren Kontinentalplatten bezeichnet, welche die Arabische Halbinsel umfasst und sich Richtung Südosttürkei ausdehnt. Geologisch gehört die Arabische… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Tonleiter — Gnawa Musiker aus Marokko Arabische Musik bezeichnet die klassischen und die populären Musikformen der Völker der arabischen Welt: der Maghrebstaaten und des Maschriq (Ägypten, den Palästinensischen Autonomiegebieten, Jordanien, Syrien, Libanon… …   Deutsch Wikipedia

  • Arabische Welt — Der Begriff Arabische Welt (arabisch ‏العالم العربي‎, al ʻālam al ʻarabi), der trotz seiner vielfachen Verwendung nicht exakt definiert ist, beschreibt eine Gruppe von Regionen in Nordafrika und auf der Arabischen Halbinsel, die geologisch… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”