Christian Olsson


Christian Olsson
Christian Olsson bei der Leichtathletik-Team-Europameisterschaft 2010

Christian Olsson (eigentlich John Christian Bert Olsson; * 25. Januar 1980 in Göteborg) ist ein schwedischer Dreispringer und Olympiasieger.

Olsson begann seine Leichtathletiklaufbahn als Hochspringer und wurde in dieser Disziplin 1999 Junioren-Europameister mit 2,21 m. Als 15-Jähriger sah er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1995 in seiner Heimatstadt Göteborg den britischen Dreispringer Jonathan Edwards Weltrekord mit 18,29 m springen, und damit begann seine Liebe zu dieser Sprungdisziplin, in der er 1999 ebenfalls Junioren-Europameister wurde. Der Durchbruch als Dreispringer gelang ihm 2001 bei den Weltmeisterschaften in Edmonton, als er zum ersten Mal über 17 m sprang und die Silbermedaille gewann. Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2002 in München konnte er dann zum ersten Mal sein großes Vorbild Edwards bezwingen und den Titel gewinnen.

Bei den Weltmeisterschaften 2003 in Paris/Saint-Denis gewann er überlegen Gold. 2003 wurde er zum besten Leichtathleten Europas gewählt.

Mit 17,83 m erzielte er bei der Hallenweltmeisterschaften 2004 in Budapest einen Hallen-Weltrekord, den er bis 2010 hielt. Vor den Olympischen Spielen 2004 in Athen galt er als der große Favorit auf Gold. Olsson konnte die Erwartungen erfüllen und gewann den Wettkampf mit seiner persönlichen Bestleistung von 17,79 m.

Ein weiteres Saisonziel konnte er am 12. September 2004 realisieren, indem er auch den letzten Golden-League-Wettbewerb beim ISTAF in Berlin gewann und damit sich den Jackpot mit der 400-m-Läuferin Tonique Williams-Darling von den Bahamas teilen durfte. Sein Gewinn waren 500.000 US-Dollar.

Wegen einer Fußverletzung und einer notwendigen Operation im März 2005 konnte er nicht an der WM in Helsinki teilnehmen und somit seinen Titel nicht verteidigen.

Im Jahr darauf gewann er die Goldmedaille bei den Europameisterschaften 2006 in seiner Heimatstadt Göteborg. Mit einer Weite von 17,67 m und einem Vorsprung von 46 Zentimetern vor dem Zweitplatzierten verteidigte Olsson souverän den EM-Titel.

Aufgrund einer Muskelverletzung sagte Olsson seinen Start bei den Olympischen Spielen 2008 in Peking ab und verzichtete auf eine Titelverteidigung.

Olsson startet für den schwedischen Klub Örgryte IS und wird seit 1999 trainiert von Yannick Tregaro. Er lebt seit 2002 in Monte Carlo und ist 1,92 m groß bei einem Gewicht von etwa 74 kg.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Christian Olsson — during the 2010 European Team Championships Personal information Full name John Christian Bert Olsson Born 25 …   Wikipedia

  • Christian Olsson — (25 de enero de 1980 en Gotemburgo, Suecia). Atleta sueco especialista en triple salto, que fue campeón olímpico de esta prueba en los Juegos de Atenas 2004, y ha sido también campeón mundial y europeo. Es el mejor tripl …   Wikipedia Español

  • Christian Olsson — Pour les articles homonymes, voir Olsson. Christian Olsson …   Wikipédia en Français

  • Olsson — ist ein schwedischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Es ist ein patronymischer Name mit der Bedeutung „Sohn des Ole“. Varianten Ohlsson, Olson, Olafsson, Olofsson dänisch, norwegisch: Olsen, Olssen, Olafsen Unternehmen M O Ohlsson, 1805… …   Deutsch Wikipedia

  • Olsson — is a common Swedish surname. It is a contraction of the surname Olofsson and it literally means son of Olof and seldom also son of Ola . It may refer to the following people (Swedish, unless stated otherwise): Arne Olsson, 20th century Lutheran… …   Wikipedia

  • Christian Taylor (athlete) — Christian Taylor Taylor at the 2011 World Championships Athletics in Daegu. Personal information Nationality American Born June 18, 1990 (1990 06 18 …   Wikipedia

  • Christian Taylor (Leichtathlet) — Christian Taylor (* 18. Juni 1990) ist ein US amerikanischer Dreispringer. Bei den Leichtathletik Jugendweltmeisterschaften 2007 gewann er Gold im Dreisprung und Bronze im Weitsprung. Als Student an der University of Florida wurde er 2009 und… …   Deutsch Wikipedia

  • Olsson —  Cette page d’homonymie répertorie des personnes (réelles ou fictives) partageant un même patronyme.  Pour les articles homophones, voir Olson et Oleson. Olsson est un patronyme qui peut désigner : Christian Olsson (1980 ), athlète …   Wikipédia en Français

  • Christian Taylor — Pour les articles homonymes, voir Taylor. Christian Taylor …   Wikipédia en Français

  • Christian Democrats (Sweden) — Christian Democrats Kristdemokraterna Leader Göran Hägglund Founded 1964 …   Wikipedia