Intel Xeon (Core)


Intel Xeon (Core)
     Intel Xeon   >>
Xeon logo neu.jpg
Logo der Xeon-Core-Reihe
Produktion: seit 2006
Produzent: Intel
Prozessortakt: 1,6 GHz bis 3,5 GHz
FSB-Takt: 266 MHz bis 400 MHz
L3-Cachegröße: 0 MiB bis 16 MiB
Fertigung: 65 nm bis 45 nm
Befehlssatz: x86 / Intel 64 (AMD64)
Mikroarchitektur: Intel-Core-Mikroarchitektur
Sockel:
Namen der Prozessorkerne:
  • Woodcrest
  • Clovertown
  • Conroe
  • Allendale
  • Kentsfield
  • Tigerton
  • Wolfdale-DP
  • Harpertown
  • Dunnington
Altes Logo der Xeon-Core-Reihe

Die Intel-Xeon-Serie auf Basis der Intel-Core-Mikroarchitektur ist eine Familie von 64-Bit-Mikroprozessoren für Server und Workstations von Intel. Diese Mehrkernprozessoren (je nach Modell mit zwei, vier oder sechs Kernen) stellen die Nachfolger der NetBurst-basierten Xeon-Prozessoren dar.

Inhaltsverzeichnis

Technisches

Im Gegensatz zu Intels bisherigen Serverprozessoren setzen die neuen Xeons auf Intels neue, weitestgehend Pentium M-basierte Core-Mikroarchitektur. Diese unterscheidet sich von der NetBurst-Architektur neben der deutlich geringeren elektrischen Leistungsaufnahme vor allem durch die drastisch verkürzte Pipeline. Dies verringert zwar die mögliche Maximalfrequenz, dafür steigt die Leistung bei gleicher Taktfrequenz.

Namensgebung

Bereits mit der Einführung der NetBurst-Xeons wurde zur Unterscheidung die Suffixe DP und MP eingeführt. Diese beschreiben, ob der Prozessor für Dual-Prozessor- (Xeon DP) oder Multi-Prozessor-Systeme (Xeon MP) geeignet ist. Zusätzlich wurde nun noch der Suffix UP für Uni-Prozessor-Systeme (Xeon UP) eingeführt. Diese Prozessoren für den Sockel 775 sind umbenannte Core-2-Prozessoren.

Modelldaten Xeon DP

Woodcrest

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 4096 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, Intel 64, EIST, XD-Bit, VT
  • LGA771, AGTL+ mit 266 oder 333 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066 oder FSB 1333)
  • Betriebsspannung (VCore): 1,325 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 65 W (5160: 80 W; 5148 LV: 40 W)
  • Erscheinungsdatum: 26. Juni 2006
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Die-Größe: 145 mm² bei 291 Millionen Transistoren
  • Taktraten: 1,60–3,00 GHz
  • Modellnummern:
    • FSB 1066:
      • 5110: 1,60 GHz
      • 5120: 1,86 GHz
    • FSB 1333:
      • 5130: 2,00 GHz
      • 5140: 2,33 GHz
      • 5148 LV: 2,33 GHz
      • 5150: 2,67 GHz
      • 5160: 3,00 GHz

Clovertown

Vierkernprozessor (Quad-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 4096 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, Intel 64, XD-Bit, VT
  • Demand-Based Switching (DBS) (E5320, E5345, X5355)
  • LGA771, AGTL+ mit 266 oder 333 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066 oder FSB 1333)
  • Betriebsspannung (VCore): 1,50 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 80 W (X5355 und X5365: 120 W)
  • Erscheinungsdatum: 14. November 2006
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Taktfrequenzen: 1,60–3,0 GHz
  • Modellnummern:
    • FSB 1066:
      • E5310: 1,60 GHz
      • E5320: 1,86 GHz
      • X5340: 2,40 GHz
    • FSB 1333:
      • E5335: 2,00 GHz
      • E5345: 2,33 GHz
      • X5355: 2,66 GHz
      • X5365: 3,00 GHz

Wolfdale-DP

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 6144 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, Intel 64, EIST, XD-Bit, IVT
  • Sockel 771, AGTL+ mit 333 oder 400 MHz FSB (quadpumped, FSB 1333 oder FSB 1600)
  • Betriebsspannung (VCore): 0,95–1,2125 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 65–80 W
  • Erscheinungsdatum: 12. November 2007
  • Fertigungstechnik: 45 nm
  • Die-Größe: 107 mm² bei 410 Millionen Transistoren
  • Taktfrequenzen: 1,86–3,50 GHz
  • Modellnummern:
    • FSB 1333, 65 W TDP:
      • E5205: 1,86 GHz
    • FSB 1333, 80 W TDP:
      • E5260: 3,33 GHz
      • X5270: 3,50 GHz
    • FSB 1600, 80 W TDP:
      • X5272: 3,40 GHz

Harpertown

Vierkernprozessor (Quad-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 12 MB mit Prozessortakt (siehe Text oben)
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, Intel 64, EIST, XD-Bit, IVT
  • Sockel 771, AGTL+ mit 333 oder 400 MHz FSB (quadpumped, FSB 1333 oder FSB 1600)
  • Betriebsspannung (VCore): 0,95–1,225 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 50–150 W
  • Erscheinungsdatum: 12. November 2007
  • Fertigungstechnik: 45 nm
  • Die-Größe: zweimal 107 mm² bei jeweils 410 Millionen Transistoren
  • Taktfrequenzen: 2,00–3,40 GHz
  • Modellnummern:
    • FSB 1333
      • 50 W TDP
        • L5410: 2,33 GHz
        • L5420: 2,50 GHz
        • L5430: 2,66 GHz
      • 80 W TDP
        • E5405: 2,00 GHz
        • E5410: 2,33 GHz
        • E5420: 2,50 GHz
        • E5430: 2,66 GHz
        • E5440: 2,83 GHz
        • E5450: 3,00 GHz
      • 120 W TDP
        • X5450: 3,00 GHz
        • X5460: 3,16 GHz
        • X5470: 3,33 GHz
    • FSB 1600
      • 80 W TDP
        • E5462: 2,80 GHz
        • E5472: 3,00 GHz
      • 120 W TDP
        • X5472: 3,00 GHz
      • 150 W TDP
        • X5482: 3,20 GHz
        • X5492: 3,40 GHz

Modelldaten Xeon MP

Tigerton-DC

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

Tigerton

Vierkernprozessor (Quad-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: zweimal 2048, 3072 oder 4096 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, Intel 64, XD-Bit, VT
  • Demand-Based Switching (DBS) (E5320, E5345, X5355)
  • Sockel 604, AGTL+ mit 266 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066)
  • Betriebsspannung (VCore):
  • Leistungsaufnahme (TDP): 50–130 W
  • Erscheinungsdatum: 6. September 2007
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Taktraten: 1,60–2,93 GHz
  • Modellnummern:
    • 50 W TDP
      • L7345: 1,86 GHz (zweimal 4096 KB L2-Cache)
    • 80 W TDP:
      • E7310: 1,60 GHz (zweimal 2048 KB L2-Cache)
      • E7320: 2,13 GHz (zweimal 2048 KB L2-Cache)
      • E7330: 2,40 GHz (zweimal 3072 KB L2-Cache)
      • E7340: 2,40 GHz (zweimal 4096 KB L2-Cache)
    • 130 W TDP:
      • X7350: 2,93 GHz (zweimal 4096 KB L2-Cache)

Dunnington

Vierkernprozessor (Quad-Core) / Sechskernprozessor (Hexa-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: je zwei Kerne 3072 KB mit Prozessortakt
  • L3-Cache: 8192 – 16384 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, Intel 64, EIST, XD-Bit, IVT
  • Sockel 604, AGTL+ mit 266 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066)
  • Betriebsspannung (VCore):
  • Leistungsaufnahme (TDP): 50–130 W
  • Erscheinungsdatum: 15. September 2008
  • Fertigungstechnik: 45 nm
  • Taktfrequenzen: 2,13–2,66 GHz
  • Modellnummern:
    • 50 W TDP
      • L7445: 2,13 GHz (4 Kerne, 12.228 KB L3-Cache)
    • 65 W TDP
      • L7455: 2,13 GHz (6 Kerne, 12.228 KB L3-Cache)
    • 90 W TDP:
      • E7420: 2,13 GHz (4 Kerne, 8.192 KB L3-Cache)
      • E7430: 2,13 GHz (4 Kerne, 12.228 KB L3-Cache)
      • E7440: 2,40 GHz (4 Kerne, 16.384 KB L3-Cache)
      • E7450: 2,40 GHz (6 Kerne, 12.228 KB L3-Cache)
    • 130 W TDP:
      • X7460: 2,66 GHz (6 Kerne, 16.384 KB L3-Cache)

Modelldaten Xeon UP

Conroe

Doppelkernprozessor (Dual–Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 4096 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, Intel 64, XD–Bit, VT
  • Sockel 775, AGTL+ mit 266–333 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066–1333)
  • Betriebsspannung (VCore): 1,35 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 65 W
  • Erscheinungsdatum: 4. Quartal 2006
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Die–Größe: 143 mm² bei 291 Millionen Transistoren
  • Taktraten: 2,33–3,00 GHz
  • Modellnummern:
    • 266 MHz FSB
      • 3060: 2,40 GHz
      • 3070: 2,66 GHz
    • 333 MHz FSB
      • 3065: 2,33 GHz
      • 3075: 2,66 GHz
      • 3085: 3,00 GHz

Allendale

Hinweis: Auch Conroe-2048 (Hälfte des L2-Cache deaktiviert) möglich

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: 2048 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, Intel 64, XD-Bit, VT
  • Sockel 775, AGTL+ mit 266 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066)
  • Betriebsspannung (VCore):
  • Leistungsaufnahme (TDP): 65 W
  • Erscheinungsdatum: 4. Quartal 2006
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Die-Größe:
    • Allendale: 111 mm² bei 167 Millionen Transistoren
    • Conroe-2048: 143 mm² bei 291 Millionen Transistoren
  • Taktraten: 1,86–2,13 GHz
  • Modellnummern:
    • 3040: 1,86 GHz
    • 3050: 2,13 GHz

Kentsfield

Vierkernprozessor (Quad-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: zweimal 4096 KB mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, Intel 64, EIST, XD-Bit, VT
  • Sockel 775, AGTL+ mit 266 MHz FSB (quadpumped, FSB 1066)
  • Betriebsspannung (VCore): 0,850–1,3525 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 95–105 W
  • Erscheinungsdatum: 8. Januar 2007
  • Fertigungstechnik: 65 nm
  • Die-Größe: zweimal 143 mm²
  • Taktraten: 2,13–2,40 GHz
  • Modellnummern:
    • 95 W TDP
      • X3230: 2,66 GHz
    • 105 W TDP
      • X3210: 2,13 GHz
      • X3220: 2,40 GHz

Wolfdale-UP

Doppelkernprozessor (Dual-Core)

Yorkfield-UP

Vierkernprozessor (Quad-Core)

  • L1-Cache: je Kern 32 + 32 KB (Daten + Instruktionen)
  • L2-Cache: zweimal 3072 KB oder zweimal 6144 KB, jeweils mit Prozessortakt
  • MMX, SSE, SSE2, SSE3, SSSE3, SSE4.1, Intel 64, EIST, XD-Bit, IVT, Intel I/OAT
  • Sockel 775, AGTL+ mit 333 MHz FSB (quadpumped, FSB 1333)
  • Betriebsspannung (VCore): 0,962–1,237 V
  • Leistungsaufnahme (TDP): 95 W
  • Erscheinungsdatum: 12. November 2007
  • Fertigungstechnik: 45 nm
  • Die-Größe: zweimal 107 mm² bei jeweils 410 Millionen Transistoren
  • Taktfrequenzen: 2,50–3,00 GHz
  • Modellnummern:
    • FSB 1333
      • 6 MB L2-Cache
        • X3320: 2,50 GHz
        • X3330: 2,66 GHz
      • 12 MB L2-Cache
        • X3350: 2,66 GHz
        • X3360: 2,83 GHz
        • X3370: 3,00 GHz

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Intel Celeron (Core) — <<   Intel Celeron   >> Intel Celeron Emblem Produktion: 2007 bis 2008 Produzent …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon — Logo der Xeon Core Reihe seit Mitte 2009 Logo der Xeon Core Reih …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon — Xeon Xeon Processeur Fabriqué 1998 Fréquence du processeur 400 MHz à 3.8 GHz …   Wikipédia en Français

  • Intel Xeon (NetBurst) — Intel Xeon Logo der Xeon NetBurst Reihe Produzent: Intel Prozessortakt: 1,40 GHz bis 3,66 GHz …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon (Nehalem) — <<   Intel Xeon      Produktion: seit 2009 Produzent: Intel Prozessortakt: 1,86 GHz bis 3,33 GHz QPI Takt: 4,8 GT/s bis 6 …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon (P6) — Intel Xeon Logo der Xeon P6 Reihe Produzent: Intel Prozessortakt: 400 MHz bis 1000 MHz FSB Takt …   Deutsch Wikipedia

  • Intel Xeon — Xeon es una familia de microprocesadores Intel para servidores PC y Macintosh. El primer procesador Xeon apareció en 1998 con el nombre Pentium II Xeon. El Pentium II Xeon utilizaba tanto el chipset 440GX como el 450NX. En el año 2000, el Pentium …   Wikipedia Español

  • Intel Xeon chipsets — Around the time that the Pentium 3 processor was introduced, Intel s Xeon line diverged from its line of desktop processors, which at the time was using the Pentium branding.The divergence was implemented by using different sockets; since then,… …   Wikipedia

  • List of Intel Xeon microprocessors — The Xeon microprocessor from Intel is a CPU targeted at the server and workstation markets, it also competes with AMD s Opteron. P6 based XeonsPentium II Xeon Drake (250 nm) * All models support: MMX NetBurst based XeonsXeon (UP/DP) Foster (180… …   Wikipedia

  • List of future Intel Xeon microprocessors — The Xeon microprocessors from Intel are CPUs targeted at the server and workstation markets.It is not yet clear whether there will be a native Merom based server processor with four cores on a single die sharing a large third level cache; at… …   Wikipedia