Los Angeles Clippers


Los Angeles Clippers
Los Angeles Clippers
Logo der Los Angeles Clippers
Geschichte Buffalo Braves
1970–1978
San Diego Clippers
1978–1984
Los Angeles Clippers
seit 1984
Stadion Staples Center
Standort Los Angeles, Kalifornien
Vereinsfarben rot, königsblau, weiß
Liga NBA
Conference Western Conference
Division Pacific Division
Cheftrainer Vinny Del Negro
General Manager Neil Olshey
Besitzer Donald Sterling
Farmteams Bakersfield Jam
Meisterschaften keine
Conferencetitel keine
Divisiontitel keine
Die Clippers gegen die Suns

Die Los Angeles Clippers sind eine Basketball-Mannschaft aus der US-amerikanischen Basketballliga NBA. Die Mannschaft ist in Los Angeles, Kalifornien beheimatet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der 1970 unter dem Namen Buffalo Braves gegründete Klub war ursprünglich an der Ostküste der USA beheimatet. Man zog 1977 schließlich nach San Diego an die Westküste und 1983 nach Los Angeles, da die Stadt (trotz der bereits dort existierenden Lakers) einen größeren Markt bot. Seit Donald Sterling den Verein 1981 kaufte, gehören die Clippers zu den schlechteren Teams der Liga, da sich Sterling nicht immer dazu bereit erklärte, junge Talente weiter zu verpflichten. Doch seit der NBA-Saison 2005/06, in der sie in der 2. Playoffrunde erst nach sieben Spielen den Phoenix Suns unterlagen, haben sich die Clippers in der Liga etabliert.

Danach verschwanden die Clippers allerdings wieder aus dem Bereich der Play Off Teams in der Western Conference. Vor allem sorgten viele Verletzungen innerhalb des Kaders dafür, dass selten das komplette Team zur Verfügung stand. Die Saison 2008/2009 schlossen die Clippers auf Platz 14 ihrer Conference ab. In der Draft 2009 sicherten sich die Clippers die Rechte an Blake Griffin. Dieser sollte den Abgang von Zach Randolph beseitigen. Doch Griffin brach sich in der Vorbereitung die Kniescheibe und konnte in der Saison 2009/2010 kein Spiel für die Clippers bestreiten. Im Laufe der Saison 2010/2011 trat der langjährige Coach der Clippers Mike Dunleavy sr. von seinem Amt zurück, aufgrund ausbleibender Siege. Einzig Chris Kaman sorgte in der Spielzeit für positive Schlagzeilen und wurde zum NBA All-Star Game eingeladen. Dunleavys Nachfolger zur Spielzeit 2010/2011 wurde der ehemalige Trainer der Chicago Bulls Vinny Del Negro. Unter seiner Führung konnte der Club einen deutlichen Schritt in Richtung Play Offs machen. Zwar schafften die Clippers 2010/2011 nicht den Einzug in die Runde der besten 16 Mannschaften der Liga, doch überzeugte das Team mit engagierten Leistungen und einem überragenden Blake Griffin, welcher auch den Titel NBA Rookie of the Year gewann. Auch im Laufe der Saison 2010/2011 nahmen die Clippers Veränderungen am Kader vor. So wurde Marcus Camby an die Portland Trailblazers abgegeben und Baron Davis wechselte im Wechsel mit Maurice Williams zu den Cleveland Cavaliers.

Aktueller Kader

Kader der Los Angeles Clippers in der Saison 2011/12 (Stand: 12. September 2011)
Spieler
Nr. Nat. Name Position Geburt Größe Info College
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Craig Smith Forward 10.11.1983 201 cm Boston
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al-Farouq Aminu Forward 21.09.1990 206 cm Wake Forest
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Randy Foye Guard 24.09.1983 193 cm Villanova
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jamario Moon Forward 13.06.1980 203 cm Mardian C.C.
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten DeAndre Jordan Center 21.07.1988 213 cm Texax A&M
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Gordon Guard 25.12.1988 191 cm Indiana
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eric Bledsoe Guard 09.12.1989 185 cm Kentucky
13 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Willie Warren Guard 22.10.1989 193 cm Oklahoma
15 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ryan Gomes Forward 01.09.1982 201 cm Providence
23 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Travis Leslie Guard 29.03.1990 193 cm R Georgia
25 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mo Williams Guard 19.12.1982 185 cm Alabama
32 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Blake Griffin Forward 16.03.1989 208 cm Oklahoma
33 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Trey Thompkins Forward 29.05.1990 208 cm R Georgia
34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Brian Cook Forward 04.12.1980 206 cm Illinois
35 DeutschlandDeutschland Christopher Kaman Center 28.04.1982 213 cm Central Michigan
50 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ike Diogu Forward 11.09.1983 206 cm Arizona State
Trainer
Nat. Name Position
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vinny Del Negro Cheftrainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marc Iavaroni Co-Trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dean Demonpoulos Co-Trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Robert Pack Co-Trainer
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jason Powell Fitnesstrainer
Legende
Abk. Bedeutung
Nr. Trikotnummer
Nat. Nationalität
C Mannschaftskapitän
R Rookie
IR Injured Reserve

Ehemalige Spieler

Basketball Hall of Fame

Außer Bill Walton, der auch nur eine von Verletzungen geplagte Saison in Los Angeles verbrachte, hat es noch kein Spieler der Clippers seit dem Umzug nach Los Angeles in die Hall of Fame geschafft.

weitere nennenswerte ehemalige Spieler

Saison für Saison

Saison Siege:Niederl. Prozent Play-offs
Buffalo Braves
1970-71 22:60 26,8 (nicht in den Play-offs)
1971-72 22:60 26,8 (nicht in den Play-offs)
1972-73 21:61 25,6 (nicht in den Play-offs)
1973-74 42:40 51,2 2:4 im Conference-Halbfinale gegen die Boston Celtics
1974-75 49:33 59,8 3:4 in der 1.Runde gegen die Washington Bullets
1975-76 46:36 56,1 2:4 im Conference-Halbfinale gegen die Boston Celtics
1976-77 30:52 36,6 (nicht in den Play-offs)
1977-78 27:55 32,9 (nicht in den Play-offs)
San Diego Clippers
1978-79 43:39 52,4 (nicht in den Play-offs)
1979-80 35:47 42,7 (nicht in den Play-offs)
1980-81 36:46 43,9 (nicht in den Play-offs)
1981-82 17:65 20,7 (nicht in den Play-offs)
1982-83 25:57 30,5 (nicht in den Play-offs)
1983-84 30:52 36,6 (nicht in den Play-offs)
Los Angeles Clippers
1984-85 31:51 37,8 (nicht in den Play-offs)
1985-86 32:50 39,0 (nicht in den Play-offs)
1986-87 12:70 14,6 (nicht in den Play-offs)
1987-88 17:65 20,7 (nicht in den Play-offs)
1988-89 21:61 25,6 (nicht in den Play-offs)
1989-90 30:52 36,6 (nicht in den Play-offs)
1990-91 31:51 37,8 (nicht in den Play-offs)
1991-90 45:37 54,9 2:3 in der 1.Runde gegen den Utah Jazz
1992-93 41:41 50,0 2:3 in der 1.Runde gegen die Houston Rockets
1993-94 27:55 32,9 (nicht in den Play-offs)
1994-95 17:65 20,7 (nicht in den Play-offs)
1995-96 29:53 35,4 (nicht in den Play-offs)
1996-97 36:46 43,9 0:3 in der 1.Runde gegen den Utah Jazz
1997-98 17:65 20,7 (nicht in den Play-offs)
1999 9:41 18,0 (nicht in den Play-offs)
1999-00 15:67 18,3 (nicht in den Play-offs)
2000-01 31:51 37,8 (nicht in den Play-offs)
2001-02 39:43 47,6 (nicht in den Play-offs)
2002-03 27:55 32,9 (nicht in den Play-offs)
2003-04 28:54 34,1 (nicht in den Play-offs)
2004-05 37:45 45,1 (nicht in den Play-offs)
2005-06 47:35 57,3 3:4 im Conference-Halbfinale gegen die Phoenix Suns
2006-07 40:42 48,8 (nicht in den Play-offs)
2007-08 23:59 28,0 (nicht in den Play-offs)
2008-09 19:63 23,2 (nicht in den Play-offs)
2009-10 29:53 35,4 (nicht in den Play-offs)
gesamt 1175:2073 36,2 20:29 in den Play-offs (40,8 Prozent)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Los Angeles Clippers — Conference Western Conference Division Pacific Division …   Wikipedia

  • Los Angeles Clippers — Conferencia Conferencia Oeste División División Pacífico Fundado 1970 …   Wikipedia Español

  • Los Angeles Clippers — Clippers de Los Angeles Clippers de Los Angeles [[Fichier: | 120px | Logo du club]] …   Wikipédia en Français

  • Los Angeles Clippers — …   Википедия

  • Los Angeles Clippers seasons — This is a list of seasons completed by the Los Angeles Clippers of the National Basketball Association. colspan= 6 align=center bgcolor= #0756a3 | Buffalo Braves 1970 71 || 22 || 60 || .268|| | 1971 72 || 22 || 60 || .268|| | 1972 73 || 21 || 61… …   Wikipedia

  • Los Angeles Clippers draft history — This is a list of the Los Angeles Clippers National Basketball Association (NBA) Draft selections.electionsReferences* …   Wikipedia

  • List of Los Angeles Clippers broadcasters — Broadcasters for the Los Angeles Clippers, San Diego Clippers, and Buffalo Braves National Basketball Association teams.TelevisionPlay by Play*Chuck Healy: 1972 1973 (WBEN) [ [http://www.davebyers.net/br001.html The Buffalo Braves Have Big Plans… …   Wikipedia

  • 2007–08 Los Angeles Clippers season — NBA season team = Los Angeles Clippers end year = 2008 wins = 23 losses = 59 division = pacific division place = 5 conf place = 12 coach = Mike Dunleavy, Sr. arena = Staples Center playoffs = DNQ bbr team = LACThe 2007 08 Los Angeles Clippers… …   Wikipedia

  • 2008–09 Los Angeles Clippers season — NBA season team = Los Angeles Clippers end year = 2009 wins = 0 losses = 0 division = pacific division place = TBD conf place = TBD coach = Mike Dunleavy, Sr. arena = Staples Center playoffs = TBDThe 2008 09 Los Angeles Clippers season will be… …   Wikipedia

  • Clippers de Los Angeles — Clippers de Los Angeles …   Wikipédia en Français