BMW R 100 R
BMW
BMW R100R Classic.JPG
BMW R 100 R "Classic"
Hersteller: BMW
(Werk Berlin)
Produktionszeitraum: 1991–1996
Klasse: Tourer
Motor: Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor, luftgekühlt
Bohrung (mm): 94,0
Hub (mm): 70,6
Verdichtung: 8,5 : 1
Hubraum (cm³): 980
Leistung (kW/PS): 44 / 60 bei 6500 min-1
Drehmoment (Nm): 76 bei 3750 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h):
Kraftstoff: Normalbenzin 91 ROZ
Kraftstoffverbrauch: 4,9 l/100 km
(bei konstant 90 km/h)
Getriebe: 5-Gang
Antrieb: Kardanantrieb
Fahrwerk/Rahmen: Teleskopgabel
41 mm vorn, Einarmschwinge
(Paralever)
mit Mono-Federbein
(Federbasis und
Zugstufendämpfung
verstellbar),
Doppelschleifen-
Stahlrohrramen
Bremsen: Einscheibenbremse
285 mm vorn
(auf Wunsch Zweischeibenbremse 285 mm vorn) /
Trommelbremse
200 mm hinten
Radstand (mm): 1.495
Bereifung vorne: 110/80VB18
Bereifung hinten: 140/80VB17
Maße (L × B × H mm): 2210 x 1000 x 1190
Sitzhöhe (cm): 80
Leergewicht (kg): ~ 197 (trocken)
Gewicht fahrbereit (kg): 218
Zuladung (kg): ~ 240
Tankvolumen (Liter): 24
Vorgängermodell: BMW R 100
Ähnliche Modelle: R 80 R

Die BMW R 100 R ist ein Motorrad der Bayerischen Motoren Werke AG, BMW Motorrad Deutschland.

Das Naked Bike war vorwiegend für den nordamerikanischen Markt konzipiert. Bei der Sonderausgabe der „Classic“-Serie von BMW fanden Anfang der 1990er-Jahre ein letztes Mal luftgekühlte Zweiventiler-Boxermotoren Verwendung. Nach 20.589 im BMW-Werk Berlin gefertigten Exemplaren der R 100 R endete die Produktion des Modells Ende 1996.[1]

Inhaltsverzeichnis

Technik

R 100 R "Roadster" Motor

Der luftgekühlte Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor des Modells mit untenliegender, kettengetriebener Nockenwelle und je zwei über Stößelstangen getriebenen Kipphebeln für die Ventilsteuerung, ist als Gleichläufer konstruiert und erreicht bei einem Hubraum von rund 980 cm³ eine Nennleistung von 44 kW (60 PS) bei 6500 min-1. Die Gemischzufuhr (Normalbenzin) erfolgt über zwei Gleichdruckvergaser; die Zündung ist transistorgesteuert. Die Kraftübertragung vom Motor auf das Hinterrad erfolgt über eine Einscheiben-Trockenkupplung, das Fünfganggetriebe, die Kardanwelle und ein Umlenkgetriebe. Der Kraftstofftank fasst 24 Liter. Im vollgetankten Zustand wiegt das Motorrad 228 kg, das zulässige Gesamtgewicht wird mit 465 kg angegeben.

R 100 R "Roadster" mit Paralever

Das Fahrwerk basiert auf einem Doppelschleifen-Stahlrohrrahmen mit Teleskopgabel und einer hinteren Einarmschwinge mit exzentrisch angeordnetem, vielfach verstellbarem Mono-Federbein. Die Schwinge verfügt über die BMW-Paralever-Lastabstützung zur Reduzierung der antriebsbedingten Aufstellkräfte. Vorn verfügt die R 100 R über zwei Brembo-Scheibenbremsen (auf Wunsch ab Werk, sonst mit Mono-Scheibenbremse) mit Vierkolben-Festsattel und hinten über eine Trommelbremse. Das Fahrwerk wird durch Aluminium-Speichenräder mit gekreuzten Edelstahlspeichen (außen gespeicht, zur Verwendung schlauchloser Reifen) komplettiert. Die Abgasanlage ist entsprechend den neueren BMW-Modelle mit Einarmschwinge als 2-in-1-Anlage ausgeführt, wobei die Krümmer traditionell einwandig gefertigt sind (was an farbigen Anlaufspuren zu erkennen ist) und über ein Resonanzrohr verfügen. Der große Sammler und der gemantelte Schalldämpfer sind in Edelstahl ausgeführt, was zur Langlebigkeit beiträgt.

Zubehör

R 100 R "Classic", letzte Serie mit Paralever

Im Gegensatz zu vielen anderen BMW-Modellreihen, war ab Werk für die R 100 R keine Cockpitverkleidung von BMW verfügbar.

Siehe auch

Liste der BMW-Motorräder

Quellen

  1. BMW-Archiv: BMW R 100 R

Phil Hawksley's BMW Motorcycle Information Site (Englisch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW F 800 R — BMW F 800 S Hersteller: BMW Produktionszeitraum: seit 2006 Länge: 2082 mm Breite: 860 mm …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1150 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 850 R — BMW BMW R 1150 RT, Modelljahr 2001 R 1150 RT Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2005 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1100 R — BMW BMW R 1100 R, Modelljahr 1995 R 1100 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1993–2001 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 R — BMW BMW R 1200 R R 1200 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2006–heute Klasse: Na …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1200 R — BMW BMW K 1200 R K 1200 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1300 R — BMW Eine schwarze BMW K 1300 R K 1300 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2009–heute Klasse: Naked Bike …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 RT (Letzte Serie) — BMW BMW R 100 RS Classic Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1986–1992 Klasse: Tourer Motor …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100 RT Classic — BMW BMW R 100 RS Classic Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1986–1992 Klasse: Tourer Motor …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 100/7 — Modell 100 S, sehr ähnlich der R 100 CS. Dieses Exemplar ist jedoch auf runde Ventildeckel der Vorgänger Serie /6 umgerüstet. Späte R 100 RT …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”