20th Century Fox
Icon tools.svg Dieser Artikel wurde wegen inhaltlicher Mängel auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion Film und Fernsehen unter Angabe von Verbesserungsvorschlägen eingetragen. Beteilige Dich an der Verbesserung dieses Artikels und entferne diesen Baustein, sowie den Eintrag zum Artikel hier, wenn Du der Meinung bist, dass die angegebenen Mängel behoben wurden.

Vorlage:QS-FF/Kein Datum angegeben

Twentieth (20th) Century Fox Film Corporation
Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 28. Dezember 1934
Sitz Century City-Los Angeles, Vereinigte Staaten
Branche Film
Website http://www.fox.de

Twentieth (20th) Century Fox Film Corporation (Twentieth Century-Fox Film Corporation, mit Bindestrich, von 1935 bis 1985)- auch bekannt als 20th Century Fox, sowie 20th oder Fox- ist eines der sechs wichtigsten Filmstudios in Amerika. Das Studio ist als US-amerikanisches Tochterunternehmen der News Corporation in der Produktion und dem Vertrieb von Film- und Fernsehinhalten tätig. Der Firmensitz ist in Los Angeles, Kalifornien, USA.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gründung

Das Unternehmen entstand am 28. Dezember 1934 aus dem Zusammenschluss der Fox Film Corporation und Twentieth Century Pictures. William Fox gründete 1913 die Filmvertriebsfirma Greater New York Film Rental und die Filmproduktionsfirma Fox Office Attractions Company. Aus beiden wurde 1915 die Fox Film Company. 1919 zog Fox mit seinem Unternehmen nach Kalifornien um, um die dortigen klimatischen und geographischen Vorteile zur Herstellung von Filmen auszunutzen. Nach dem Börsencrash 1929 verlor Fox seine Anteile an dem Unternehmen durch eine feindliche Übernahme.

Fox Studios L.A.
Fox Plaza, Century City Zentrale

Der Filmproduzent Joseph Schenck und der Regisseur Darryl F. Zanuck gründeten 1930 die Produktionsfirma 20th Century Pictures. Deren Kinofilme wurden von United Artists verliehen. Nachdem Schenck keine Chance auf eine Teilhaberschaft an United Artists hatte, verfolgte er das Ziel, seine Produktionsfirma mit der Produktions- und Verleihfirma Fox Film Corporation zu verschmelzen. 1934 stand die Firma vor dem nahen Bankrott. Jedoch retteten die Einnahmen des Shirley-Temple-Films Bright Eyes (1934) die Firma.

Auch die Inhaber der Fox Film Company stimmten der Fusion zu. Ab 1935 finanzierte, produzierte und verlieh die 20th Century Fox Kinofilme in Nordamerika. Joseph Schenck war der erste Präsident des Unternehmens.

Murdoch übernimmt die Kontrolle

Seit 1985 ist die 20th Century Fox ein Tochterunternehmen der News Corporation des Medienmoguls Rupert Murdoch.

Im Jahr 1994 wurde für die Produktion, den Vertrieb und das Marketing von Independentfilmen das Tochterunternehmen Fox Searchlight Pictures gegründet.

Musik

  1. Hauptseite 20th Century Records

Fox Music ist Fox’ Musikabteilung seit 2000. Es umfasst Musik-Veröffentlichungen und Lizenzhandel, die sich hauptsächlich mit Fernseh- und Filmmusik beschäftigen.

Vor Fox Music war 20th Century die Musikabteilung von 1958 bis 1982.

Twentieth Century Pictures

Twentieth Century Pictures war eine unabhängige Hollywood-Filmproduktion Gesellschaft erstellt von Joseph Schenck im Jahr 1933.

Erkennungszeichen der Fox-Filme ist das Logo eines von Scheinwerfern angeleuchteten Art déco-Gebäudes, welches die Form der Zeichen des Firmennamens besitzt. Es wurde 1935 vom Landschaftsmaler Emil Kosa Jr. entworfen und zeigte ursprünglich den Text "20th Century Pictures, Inc.". Anfangs wurde es noch mithilfe mehrerer Glasschichten Bild für Bild animiert.

Die dazu spielende Musik wurde von Alfred Newman komponiert und trägt den Titel „Fox-Fanfare“. Newman war langjähriger Leiter der Musikabteilung des Filmstudios. Am bekanntesten ist die erweiterte Cinemascope-Fassung (mit zwecks zusätzlicher Breite kursiv gesetzter 0 in "20 th") von 1954. John Williams hat sie 1980 für den Film Das Imperium schlägt zurück neu eingespielt. Alfred Newmans Sohn David Newman nahm die Fanfare seines Vaters 1997 für den Zeichentrickfilm Anastasia erneut auf. In der Serie Futurama wird anstelle des 20th-Century-Fox-Zeichens ein 30th-Century-Fox-Zeichen gezeigt.

Ein neues Logo wurde im Teaser-Trailer für Avatar – Aufbruch nach Pandora gezeigt, der durch die Computeranimationsfilm-Einheit des Fox, Blue Sky Studios, erzeugt wurde. Es wurde bekanntgegeben, dass Avatar – Aufbruch nach Pandora der erste Film von 20th Century Fox mit dem neuen Logo sein wird.

Niederlassungen im deutschsprachigen Raum

Kinoerfolg der verliehenen Filme
in Österreich[1],[2],[3],[4]
Jahr Filme Kinobesuche Marktanteil
2004 12 1.452.511 7,9 %
2005 12 1.429.570 9,49 %
2006 19 3.256.134 19,5 %
2007 22 2.009.810 13,5 %

Die Niederlassungen für den Kinoverleih von Twentieth-Century-Fox-Filmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz befinden sich in Frankfurt am Main (Twentieth Century Fox of Germany), Wien (Centfox-Film Gesellschaft) und Zürich (Twentieth Century Fox of Switzerland).

In Österreich – wie auch in vielen anderen Ländern – rangiert Centfox stets auf den Top-Plätzen unter den größten Verleihern. Je nachdem, welcher US-Verleiher den oder die erfolgreichsten Film(e) des Jahres hatte, wechseln die Marktführer beinahe jährlich. So rangierte Centfox 2004 auf Platz 6, 2005 auf Rang 4, 2006 auf Platz 1 und 2007 wieder auf Platz 4 hinter Universal Pictures, Warner Bros. und Walt Disney.

Bekannte Filme

Bekannte Serien

Siehe auch

  • Fox Interactive – Computerspielevertrieb (Artikel in der engl. Wikipedia)

Literatur

  • Tony Thomas, Aubrey Solomon: The Films of 20th Century-Fox. A Pictorial History. Überarbeitete und erweiterte Auflage. Citadel Press, Secaucus (N.J.) 1985, 492 S., ISBN 0-8065-0958-9

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Filmwirtschaftsbericht 2006, facts + figures 2004 (PDF), Österreichisches Filminstitut, Verleihangaben laut Nielsen EDI, Juni 2006, S. 29 (Seite abgerufen am 11. April 2008); Die letzte „1“ bei den Besucherzahlen der Centfox ist offensichtlich in die nächste Spalte („Marktanteil“) verrutscht; wird die „1“ entsprechend korrigiert, ergeben die Angaben zusammen mit allen anderen die untenstehenden Summen.
  2. Filmwirtschaftsbericht 2007, facts + figures 2005 (PDF), Österreichisches Filminstitut, Verleihangaben laut Nielsen EDI, Juni 2007, S. 31 (Seite abgerufen am 11. April 2008)
  3. Filmwirtschaftsbericht 2007, facts + figures 2006 (PDF), Österreichisches Filminstitut, Verleihangaben laut Nielsen EDI, Dezember 2007, S. 31 (Seite abgerufen am 11. April 2008)
  4. Filmwirtschaftsbericht 2008, facts + figures 2007 (PDF), Österreichisches Filminstitut, Verleihangaben laut Nielsen EDI, August 2008, S. 29 (Seite abgerufen am 23. Dezember 2008)
34.051111111111-118.41138888889

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 20th Century Fox — Film Corporation Год основания 31 мая 1935 …   Википедия

  • 20th Century-Fox — Pour les articles homonymes, voir Twentieth Century (homonymie) et Century (homonymie). Logo de Twentieth Century Fox Film Corporation …   Wikipédia en Français

  • 20th Century Fox — [20th Century Fox] a major ↑Hollywood film company. It was established in 1935, with Darryl F Zanuck as head of production until 1956. Its many successful films have included ↑Grapes of Wrath, ↑Cleopatra, ↑Sound of Music, ↑Star Wars, ↑Home Alone… …   Useful english dictionary

  • 20th Century Fox — Twentieth Century Fox Film Corporation Type Subsidiary Industry Film Founded May 31, 1935 …   Wikipedia

  • 20th Century Fox — Pour les articles homonymes, voir Twentieth Century (homonymie) et Century (homonymie). Logo de 20th Century Fox …   Wikipédia en Français

  • 20th-Century-Fox — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen auf ein akzeptables Niveau… …   Deutsch Wikipedia

  • 20th Century-Fox — Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen auf ein akzeptables Niveau… …   Deutsch Wikipedia

  • 20th Century Fox — Este artículo o sección necesita referencias que aparezcan en una publicación acreditada, como revistas especializadas, monografías, prensa diaria o páginas de Internet fidedignas. Puedes añadirlas así o avisar al au …   Wikipedia Español

  • 20th Century Fox — 20th Cen|tu|ry Fox trademark a US film production company …   Dictionary of contemporary English

  • 20th Century Fox — a major Hollywood film company. It was established in 1935, with Darryl F Zanuck as head of production until 1956. Its many successful films have included The Grapes of Wrath, Cleopatra, The Sound of Music, Star Wars, Home Alone and Independence… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”