Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1792


Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1792
Wahlmännerstimmen per Staat

Die zweite Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika fand im Jahr 1792 statt. Bei der Wahl wurde der Amtsinhaber George Washington wiedergewählt und blieb damit Präsident der Vereinigten Staaten.

Wahl

Das damalige Wahlsystem gab jedem Wahlmann zwei Stimmen. Jeder Wahlmann musste mindestens für einen Kandidaten außerhalb seines Heimatstaates stimmen. Um Präsident zu werden, musste der Kandidat die Stimmen einer absoluten Mehrheit der Wahlmänner erreichen, der Kandidat mit der zweithöchsten Stimmenzahl wurde Vizepräsident, für ihn war keine absolute Mehrheit notwendig. (Für eine genaue Beschreibung des Wahlsystems vor der Verabschiedung des 12. Amendments)

Amtsinhaber Washington, der eigentlich vorhatte, in den Ruhestand zu gehen, wurde von Persönlichkeiten wie James Madison und Thomas Jefferson davon überzeugt, ein zweites Mal für das Amt des Präsidenten zu kandidieren. Die Wahl von 1792 war die erste, für die sich politische Parteien zu formen begannen. Die Föderalistische Partei, angeführt von Alexander Hamilton, befürwortete eine starke, die Wirtschaft beeinflussende Regierung. Die Demokratisch-Republikanische Partei, von Thomas Jefferson angeführt, hingegen setzte sich für eine dezentrale Regierung, eine strikte Auslegung der Verfassung und eine landwirtschaftlich geprägte Nation ein. Washington selbst hatte keine Zugehörigkeit zu einer Partei.

Washington gewann die Wahl wie beim letzten Mal ohne Gegenstimme. Um das Amt des Vizepräsidenten wetteiferten George Clinton (Demokratisch-Republikanische Partei) und der Amtsinhaber John Adams (Föderalistische Partei), der die Wahl mit 77 Stimmen vor Clinton mit 44 Stimmen, Jefferson mit vier Stimmen und Aaron Burr mit einer Stimme für sich entscheiden konnte.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten — Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten bestimmt, wer für eine vierjährige Amtszeit als Präsident der Vereinigten Staaten und wer als Vizepräsident der Vereinigten Staaten dient. Sie ist eine indirekte Wahl, die zunächst ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2008 — Endgültiges Wahlergebnis (Verteilung der Wahlmänner) nach Bundesstaaten für Barack Obama (Demokraten): 28 Staaten1 + DC, 365 Wahlmänner …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1916 — Vereidigung des Wahlsiegers Woodrow Wilson durch Edward Douglass White am 4. März 1917 Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1916 fand am 7. November 1916 vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges in Europa statt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1868 — Präsidentenstimmen nach Staaten Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von 1868 waren die ersten Wahlen in den Vereinigten Staaten, die nach dem Sezessionskrieg und während der Reconstruction stattfanden. Der Wiederbeitritt der… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2012 — Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2012, die 57. Wahl des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika findet am 6. November 2012 statt. Formal werden am 6. November nur die Wahlmänner des Electoral College bestimmt, die am 17 …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2000 — Wahlergebnis nach Bundesstaaten: von den Demokraten gewonnen …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1789 — Wahlmännerstimmen pro Staat Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von 1789 war die erste Präsidentschaftswahl in den USA und die einzige, die in einem ungeraden Jahr stattfand. Die Wahl fand nach der Ratifizierung der US Verfassung… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1912 — Karte des Wahlergebnisses Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von 1912 wurde unter drei wichtigen Kandidaten entschieden. Zwei hatten schon zuvor Wahlen zum Weißen Haus gewonnen. Präsident William Howard Taft wurde erneut von der… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1928 — Ergebnis der Wahlen nach Staaten Bei den Präsidentschaftswahl 1928 in den USA trat die Republikanische Partei mit Herbert Hoover gegen die Demokratische Partei mit Alfred E. Smith an. Die Republikaner standen für eine boomende Wirtschaft der… …   Deutsch Wikipedia

  • Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 1980 — Mehrheiten in den Bundesstaaten 1980. Mehrheit für die Republikaner (Reagan) …   Deutsch Wikipedia