BMW K 1200 R
BMW
BMW K1200R silver mw 2009-01-29T16-54-18 DigitalIXUS70.png

BMW K 1200 R

K 1200 R
Hersteller: BMW
Produktionszeitraum: 2005–2008
Klasse: Naked Bike
Motor: Wassergekühlter Vierzylinder-Reihenviertakt-Motor
Bohrung (mm): 79 mm
Hub (mm): 59 mm
Verdichtung: 13,0:1
Hubraum (cm³): 1.157 cm3
Leistung (kW/PS): 120 kW (163 PS) bei 10.250 min-1
Drehmoment (Nm): 127 Nm bei 8.250 min-1
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 262 km/h
Kraftstoff: Motorenbenzin Superplus/Super
Kraftstoffverbrauch: 5,5 l/100 km bei 120 km/h
Getriebe: 6
Antrieb: Kardanantrieb
Fahrwerk/Rahmen: Brückenrahmen aus Aluminium und mittragendem Motor
Bremsen: Doppelscheibenbremse, schwimmend gelagerte Bremsscheiben, Durchmesser 320 mm, 4-Kolben-Festsattel
Radstand (mm): 1.580 mm
Bereifung vorne: 120/70 ZR 17
Bereifung hinten: 180/55 ZR 17
Sitzhöhe (cm): 82 cm
Leergewicht (kg): 211 kg
Gewicht fahrbereit (kg): 237 kg
Zuladung (kg): 213 kg
Tankvolumen (Liter): 19,0 Liter, davon 4 l Reserve
Nachfolgemodell: BMW K 1300 R
Ähnliche Modelle: Suzuki B-King

Die BMW K 1200 R ist ein Motorrad des Herstellers BMW und wurde von 2005 bis 2008 im Berliner BMW Werk gefertigt.

Das Naked Bike ist technisch der BMW K 1200 S sehr ähnlich, jedoch ohne Vollverkleidung, mit einem höheren Lenker, modifizierter Leistungsentfaltung, geänderten Radstand und Nachlauf. Der Vierzylinderreihenmotor leistet 120 kW (163 PS) und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 262 km/h. Das Motorrad beschleunigt in 2,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h und war bis zur Präsentation der Suzuki B-King das leistungsstärkste in Serie gefertigte Muscle Bike der Welt.

Technische Daten

  • Motor
    • Bauart Wassergekühlter Viertakt-Reihenvierzylinder-Motor, zwei Nockenwellen, vier Ventile pro Zylinder
    • Bohrung 79 mm
    • Hub 59 mm
    • Hubraum 1.157 cm³
    • Nennleistung 120 kW (163 PS) bei 10.250 min-1
    • max. Drehmoment 127 Nm bei 8.250 min-1
    • Verdichtungsverhältnis 13,0 : 1
    • Kraftstoffaufbereitung / Motorsteuerung Elektronische Einspritzung/digitales Motormanagement mit integrierter Klopfregelung (BMS-K)
    • Abgasreinigung geregelter 3-Wege-Katalysator, Abgasnorm EU-3
  • Kraftübertragung
    • Kupplung Mehrscheibenkupplung im Ölbad, hydraulisch betätigt
    • Getriebe klauengeschaltetes Sechsgang-Getriebe
    • Sekundärantrieb Kardan
  • Fahrwerk/Bremsen
    • Rahmen Brückenrahmen aus Aluminium und mittragendem Motor Motor-Getriebe-Einheit
    • Vorderradführung/Federelemente BMW Motorrad Duolever; Zentralfederbein
    • Hinterradführung/Federelemente Aluminiumguss-Einarmschwinge mit BMW Motorrad Paralever;
    • Zentralfederbein mit Hebelsystem, Federvorspannung mittels Handrad hydraulisch stufenlos
    • einstellbar, Zugstufendämpfung einstellbar
    • Federweg vorn/hinten 110 mm/120 mm
    • Radstand 1.580 mm
    • Nachlauf 87 mm
    • Lenkkopfwinkel 61°
    • Räder Aluminium-Gussräder
    • Felgenmaß vorne 3,50×17"
    • Felgenmaß hinten 5,50×17"
    • Reifen vorne 120/70 ZR 17
    • Reifen hinten 180/55 ZR 17
    • Bremse vorne Doppelscheibenbremse, schwimmend gelagerte Bremsscheiben, Durchmesser 320 mm, 4-Kolben-Festsattel
    • Bremse hinten Einscheibenbremse, Durchmesser 265 mm, Doppel-Kolben Schwimmsattel
    • ABS Sonderausstattung BMW Motorrad ABS, abschaltbar
  • Maße/Gewichte
    • Länge 2.228 mm
    • Breite (über Spiegel) 1.095 mm
    • Höhe (ohne Spiegel) 856 mm
    • Sitzhöhe bei Leergewicht 820 mm
    • Schrittbogenlänge bei Leergewicht 1.810 mm
    • Leergewicht fahrfertig, vollgetankt 237 kg
    • Trockengewicht 211 kg
    • zulässiges Gesamtgewicht 450 kg
    • Zuladung (bei Serienausstattung) 213 kg
    • nutzbares Tankvolumen 19,0 l davon Reserve ca. 4,0 l

Trivia

Milla Jovovich fuhr die K1200R im Film Resident Evil: Extinction. Nicolas Cage fuhr die K1200R im Film Bangkok Dangerous.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW K 1300 R — BMW Eine schwarze BMW K 1300 R K 1300 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2009–heute Klasse: Naked Bike …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1200 GT — (2002 2005) Hersteller: BMW Motor: 4 Zylinder, 4 Takt Hubraum: 1171 cm³ kW (PS): 96 kW (130 PS) …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1200 RS — Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 1996–2004 Motor: 4 Zylinde …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1200 LT — am Gletscher Nationalpark USA Die BMW K 1200 LT (für Luxus Tourer) ist ein von 1998−2009 erhältliches Touren Motorrad, das zuerst für DM 34.400 angeboten wurde und das Modell K 1100 LT ablöste. Als Motorrad der Kategorie Supertourer wurde die K… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1200 S — Die K 1200 S (S für Sport) ist ein Motorrad der Kategorie Sporttourer des deutschen Herstellers BMW AG und war bis Ende 2008 das stärkste Serienmotorrad aus deutscher Produktion. Vergleichbare Konkurrenzmodelle sind die Suzuki Hayabusa 1300 oder… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW F 800 R — BMW F 800 S Hersteller: BMW Produktionszeitraum: seit 2006 Länge: 2082 mm Breite: 860 mm …   Deutsch Wikipedia

  • BMW R 1200 R — BMW BMW R 1200 R R 1200 R Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2006–heute Klasse: Na …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1300 S — BMW K 1200 S BMW K 1200 S von 2006 im Zweirad Museum Neckarsulm Die K 1200 S (S für Sport) ist ein Motorrad …   Deutsch Wikipedia

  • K 1200 rs — BMW K 1200 RS Die BMW K 1200 RS ist ein sportliches Motorrad des Herstellers BMW mit Kardanantrieb. Sie ist die letzte Evolutionsstufe der BMW Vierzylinder mit Längsmotor (im Motorradfahrerjargon Flying Brick genannt) und wurde von 1996 bis 2004… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW K 1 — Die BMW K1 ist ein vollverkleidetes Motorrad von BMW, welches zwischen 1988 und 1993 in einer Stückzahl von 6.921[1] Stück gebaut wurde. Die K1 ist eines der ersten Serienmotorräder mit Vollverkleidung, mit einem Cw x A Wert von nur 0,34 bei… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”