Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2001

Die 20. Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft fand vom 5. bis 10. Februar 2001 in Verbier im Kanton Wallis in der Schweiz statt.

Inhaltsverzeichnis

Männer

Abfahrt

Platz Land Sportler Zeit
1 AUT Thomas Graggaber 1:30,23 min
2 SUI Silvan Zurbriggen 1:31,32 min
3 AUT Christoph Kornberger 1:31,49 min
4 CAN Jan Hudec 1:31,58 min
FRA Johan Clarey 1:31,58 min
6 AUT Peter Struger 1:31,66 min

Datum: 5. Februar

Super-G

Platz Land Sportler Zeit
1 AUT Christoph Kornberger 1:28,17 min
2 AUT Peter Struger 1:29,00 min
3 FRA Gauthier de Tessières 1:29,58 min
4 CAN Julien Cousineau 1:29,63 min
5 AUT Thomas Graggaber 1:29,74 min
6 AUT Georg Streitberger 1:29,75 min

Datum: 7. Februar

Riesenslalom

Platz Land Sportler Zeit
1 AUT Hannes Reiter 2:08,79 min
2 AUT Hans Grugger 2:08,86 min
3 ITA Peter Fill 2:08,92 min
4 AUT Patrick Bechter 2:08,98 min
5 AUT Thomas Graggaber 2:09,30 min
6 ITA Alberto Schieppati 2:09,32 min
FRA Gauthier de Tessières 2:09,32 min

Datum: 8. Februar

Slalom

Platz Land Sportler Zeit
1 GER Stefan Kogler 1:25,72 min
2 ITA Roman Gröbmer 1:26,19 min
3 ITA Cristian Deville 1:26,37 min
4 SUI Robi Perren 1:26,46 min
5 CAN Ryan Semple 1:26,51 min
6 JPN Akira Sasaki 1:26,52 min

Datum: 8. Februar

Kombination

Platz Land Sportler Punkte
1 AUT Patrick Bechter 40,53
2 ITA Luca Tiezza 60,05
3 AUT Christoph Kornberger 65,46
4 ITA Peter Fill 70,84
5 FRA Johan Clarey 72,09
6 USA Jake Zamansky 72,60

Datum: 5./ 8. Februar

Die Kombination besteht aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

Frauen

Abfahrt

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUT Astrid Vierthaler 1:33,56 min
2 AUT Maria Holaus 1:33,68 min
3 GER Maria Riesch 1:34,29 min
4 GER Isabelle Huber 1:34,45 min
5 GER Sabrina Beer 1:34,52 min
6 SUI Fränzi Aufdenblatten 1:34,67 min

Datum: 6. Februar

Super-G

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUT Kathrin Wilhelm 1:33,54 min
2 GER Maria Riesch 1:33,75 min
3 SUI Martina Schild 1:33,84 min
4 ESP Carolina Ruiz Castillo 1:33,90 min
5 GER Christiane Bauer 1:33,98 min
6 GER Kathrin Hölzl 1:34,34 min

Datum: 7. Februar

Riesenslalom

Platz Land Sportlerin Zeit
1 SUI Fränzi Aufdenblatten 2:16,31 min
2 CZE Lucie Hrstková 2:16,46 min
3 ESP Carolina Ruiz Castillo 2:16,63 min
4 AUT Christine Sponring 2:17,41 min
5 AUT Kathrin Wilhelm 2:17,51 min
6 SLO Tina Maze 2:17,54 min

Datum: 10. Februar

Slalom

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUT Christine Sponring 1:16,53 min
2 SUI Maia Barmettler 1:19,40 min
3 ITA Emma Pezzedi 1:19,53 min
4 SLO Lea Dabič 1:19,70 min
5 USA Lindsey Kildow 1:20,13 min
6 SUI Cornelia Städler 1:20,56 min

Datum: 10. Februar

Kombination

Platz Land Sportlerin Punkte
1 GER Maria Riesch 68,33
2 SUI Fränzi Aufdenblatten 72,69
3 USA Julia Mancuso 75,52
4 SLO Lea Dabič 83,04
5 GBR Chemmy Alcott 85,61
6 AUT Nicole Hosp 86,83

Datum: 6./ 10. Februar

Die Kombination besteht aus der Addition der Ergebnisse aus Abfahrt, Riesenslalom und Slalom.

Medaillenspiegel

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 OsterreichÖsterreich Österreich 7 3 2 12
2 DeutschlandDeutschland Deutschland 2 1 1 4
3 SchweizSchweiz Schweiz 1 3 1 5
4 ItalienItalien Italien - 2 3 5
5 TschechienTschechien Tschechien - 1 - 1
6 FrankreichFrankreich Frankreich - - 1 1
SpanienSpanien Spanien - - 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten - - 1 1


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2011 — Logo der Alpinen Ski Juniorenweltmeisterschaft 2011 Die 30. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 30. Januar bis 5. Februar 2011 in Crans Montana im Schweizer Kanton Wallis statt. Die Geschwindigkeitsdisziplinen Abfahrt und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft — Die FIS Alpinen Ski Juniorenweltmeisterschaften sind ein Sportereignis, bei dem jedes Jahr in verschiedenen Rennen die Juniorenweltmeister in den alpinen Skidisziplinen Abfahrt, Super G, Riesenslalom, Slalom und Kombination ermittelt werden.… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 2009 — Die 28. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand von 28. Februar bis 8. März 2009 in Garmisch Partenkirchen statt. Abfahrt, Super G und Riesenslalom wurden auf der Kandahar Strecke in Garmisch durchgeführt, die Slalomläufe auf dem Gudiberg mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1982 — Die 1. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 4. bis 7. März 1982 im französischen Auron statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 Riesenslalom 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1983 — Die 2. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 3. bis 5. März 1983 im italienischen Sestriere statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 Riesenslalom 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1984 — Die 3. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 20. bis 22. Februar 1984 in Sugarloaf im US Bundesstaat Maine statt. Inhaltsverzeichnis 1 Herren 1.1 Abfahrt 1.2 Riesenslalom …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1985 — Die 4. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 28. Februar bis 3. März 1985 in Jasná in der ehemaligen Tschechoslowakei statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 Riesenslalom …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1986 — Die 5. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 20. bis 23. Februar 1986 im österreichischen Bad Kleinkirchheim statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 Riesenslalom 1.3 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1987 — Die 6. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 20. bis 22. März 1987 im schwedischen Sälen statt. Die Abfahrtsrennen wurden jedoch am 26. März 1987 im norwegischen Hemsedal ausgetragen. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Ski-Juniorenweltmeisterschaft 1988 — Die 7. Alpine Ski Juniorenweltmeisterschaft fand vom 27. bis 31. Januar 1988 im italienischen Madonna di Campiglio statt. Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 Abfahrt 1.2 Super G 1.3 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”