Opel Arena


Opel Arena
Opel Arena

Der Opel Arena war ein Kleintransporter, der von 1997 bis 2001 produziert wurde. Als Ersatz für den Isuzu Midi wurde der Renault Trafic mit geringfügigen Modifikationen von General Motors übernommen. Das Modell wurde in England als Vauxhall Arena und als Chevrolet Space Van in Brasilien angeboten. Es gab ihn als Kleinbus mit bis zu 8 Sitzplätzen oder als Kastenwagen, jeweils auf Wunsch mit Hochdach. Ausgerüstet wurde der Fronttriebler mit einem 1,9 L oder 2,5 L Vierzylinder-Dieselmotor mit 44KW/60 PS bzw. 55KW/75 PS. Der Markterfolg war bescheiden, trotz der serienmäßigen Ausstattung mit Zentralverriegelung, elektronischer Wegfahrsperre und Antiblockiersystem. Die Technik, insbesondere die Motoren, war veraltet, da die Basis, der Trafic, zum Zeitpunkt des Erscheinens bereits über 15 Jahre alt war. Es handelte sich noch um Wirbelkammereinspritzungsmotoren. Der 1,9 L Motor mit 60 PS ermöglichte nur eine maximale Geschwindigkeit von etwa 120 km/h, der 2,5 L mit 75 PS kam auf gut 135km/h. Diese Werte waren den Konkurrenten, beispielsweise dem VW T4, den es mit ähnlichen Eckdaten im Dieselbereich gab, deutlich unterlegen.

Ab September 2001 ersetzte ihn der gemeinsam mit Renault-Nissan entwickelte Opel Vivaro.

Weblinks

 Commons: Opel Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Opel Vivaro — Opel Opel Vivaro Kleinbus (2001–2006) Vivaro Hersteller: Adam Opel AG Verkaufsbezeichnung …   Deutsch Wikipedia

  • Opel-Zafira — Hersteller: Opel Produktionszeitraum: seit 1999 Klasse: Kompaktvan Karosserieversionen: Steilheck, fünftürig Vorgängermodell: Opel Sintra …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Astra — Opel Kadett Cabrio Limousine (1936–1940) Der zur Kompaktklasse zählende Kadett und sein Nachfolgemodell Astra (lat.: Stern) sind die meistgebauten Modelle der Firma Opel. Bereits in den Jahren 1936 bis 1940 wurde der Opel Kadett I angeboten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Astra Cabrio — Opel Kadett Cabrio Limousine (1936–1940) Der zur Kompaktklasse zählende Kadett und sein Nachfolgemodell Astra (lat.: Stern) sind die meistgebauten Modelle der Firma Opel. Bereits in den Jahren 1936 bis 1940 wurde der Opel Kadett I angeboten,… …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Astra Classic II — Opel Opel Astra Fünftürer Astra G Hersteller: Opel Produktionszeitraum: 1998–2004 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Astra Coupe — Opel Opel Astra Fünftürer Astra G Hersteller: Opel Produktionszeitraum: 1998–2004 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Astra Coupé — Opel Opel Astra Fünftürer Astra G Hersteller: Opel Produktionszeitraum: 1998–2004 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Coupé — Opel Opel Astra Fünftürer Astra G Hersteller: Opel Produktionszeitraum: 1998–2004 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Opel KAD B — Opel KAD Serie B (Kapitän, Admiral, Diplomat) Hersteller: Adam Opel AG Produktionszeitraum: 1969–1977 Klasse: Oberklasse Karosserieversionen: Stufenheck, viertürig Vorgängermodell …   Deutsch Wikipedia

  • Opel Kadett — Cabrio Limousine (1936–1940) Der zur Kompaktklasse zählende Kadett und sein Nachfolgemodell Astra (lat.: Stern) sind die meistgebauten Modelle der Firma Opel. Bereits in den Jahren 1936 bis 1940 wurde der Opel Kadett I angeboten, jedoch erst mit… …   Deutsch Wikipedia