Joseph McDowell junior


Joseph McDowell junior
Joseph McDowell

Joseph McDowell Jr. (* 15. Februar 1756 in Winchester, Virginia; † 5. Februar 1801 bei Morgantown, North Carolina) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1797 und 1799 vertrat er den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Joseph McDowell wuchs noch während der britischen Kolonialzeit auf. Im Jahr 1758 kam er mit seinen Eltern nach North Carolina, wo er die öffentlichen Schulen besuchte. Später studierte er am Washington College, der heutigen Washington and Lee University in Lexington. McDowell nahm auch an einigen Indianerkriegen und später am Unabhängigkeitskrieg teil. Während dieses Krieges stieg bis zum Oberst auf.

1787 wurde Joseph McDowell in den Kontinentalkongress gewählt. Dieses Mandat hat er aber nicht angetreten. 1789 war er Mitglied der Versammlung, die für North Carolina die Verfassung der Vereinigten Staaten ratifizierte. In den Jahren 1791 und 1792 saß er als Abgeordneter im Repräsentantenhaus von North Carolina; 1794 kandidierte er erfolglos für den Kongress. In den 1790er Jahren schloss er sich der vom späteren US-Präsidenten Thomas Jefferson gegründeten Demokratisch-Republikanischen Partei an.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 1796 wurde McDowell im ersten Wahlbezirk von North Carolina in das US-Repräsentantenhaus gewählt, wo er am 4. März 1797 die Nachfolge von Jesse Franklin antrat. Da er im Jahr 1798 auf eine erneute Kandidatur verzichtete, konnte er bis zum 3. März 1799 nur eine Legislaturperioden im Kongress absolvieren. Diese war von den Spannungen mit Frankreich bestimmt, die fast zu einem Krieg geführt hätten.

Im Jahr 1800 zog McDowell vorübergehend nach Kentucky. Bald darauf kehrte er aber nach North Carolina zurück. Er starb am 5. Februar 1801 nahe Morgantown. Joseph McDowell war mit Margaret Moffett (1763–1816) verheiratet, mit der er acht Kinder hatte, darunter den Sohn Joseph (1800–1877) der später den Staat Ohio im Kongress vertreten sollte. Außerdem war er ein Cousin des gleichnamigen Kongressabgeordneten Joseph McDowell (1758–1799). Da sich die Biographien der beiden namensgleichen Verwandten sehr ähneln, kam es öfter zu Verwechslungen zwischen ihnen, Zur Unterscheidung wird in der Literatur der hier beschriebene Joseph McDowell mit dem Beinamen „Quaker Meadows“ versehen, während sein Cousin als Joseph „Pleasant Gardens“ McDowell in die Geschichte einging.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике актуальный промокод на скидку Kupivip RU или выгодно joseph купить с дисконтом на распродаже в Kupivip RU

  • McDowell County, North Carolina — McDowell County Courthouse in Marion …   Wikipedia

  • Joseph Forney Johnston — Joseph F. Johnston Joseph Forney Johnston (* 23. März 1843 in Lincoln County, North Carolina; † 8. August 1913 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker, der 30. Gouverneur von Alabama, sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Michael McDowell — For other people named Michael McDowell, see Michael McDowell (disambiguation). Michael McDowell SC Tánaiste In office 13 September 2006 – 14 June 2007 Preceded by Mary Harney …   Wikipedia

  • Thomas Mann Randolph junior — Thomas Mann Randolph Jr. (* 1. Oktober 1768 in Tuckahoe, Goochland County, Virginia; † 20. Juni 1828 in Monticello, Virginia) war ein US amerikanischer Politiker und von 1819 bis 1822 Gouverneur des Bundesstaates Virginia. Zwischen 1803 und 1807… …   Deutsch Wikipedia

  • MacDowell — oder McDowell ist der Name folgender Personen: Alex McDowell, US amerikanischer Production Designer Alexander McDowell (1845–1913), US amerikanischer Politiker Andie MacDowell (* 1958), US amerikanische Schauspielerin Charles McDowell (1871–1943) …   Deutsch Wikipedia

  • Marion, North Carolina —   City   …   Wikipedia

  • Waroona, Western Australia — Infobox Australian Place | type = town name = Waroona state = wa caption = lga = Shire of Waroona postcode = 6215 pop = 1,864 (2006 census) est = 1895 stategov = Murray Wellington fedgov = Kalgoorlie dist1 = 112 location1= Perth dist2 = 75… …   Wikipedia

  • Kuhweidengemetzel — Battle of Cowpens (Ölgemälde von William Ranney, 1845) Die Schlacht von Cowpens (Cowpen: engl. Kuhweide oder Rinderpferch) fand während des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges am 1. Januar 1781 bei Cowpens in South Carolina nahe der Grenze zu… …   Deutsch Wikipedia

  • 3. Kongress der Vereinigten Staaten — Congress Hall, Versammlungsstätte vom 1. bis zum 6. Kongress Der 3. Kongress der Vereinigten Staaten tagte zwischen dem 4. März 1793 und dem 3. März 1795, dem fünften und sechsten Amtsjahr von Präsident George Washington. Er trat in der Congress… …   Deutsch Wikipedia

  • List of books about Jesus — This is a list of written works with information or interpretations of the life and teachings of Jesus.Ancient*The New Testament of the Bible, especially the Gospels(see List of Gospels). Editions include The Greek New Testament, Aland, United… …   Wikipedia