Thomas Gregory Skinner


Thomas Gregory Skinner
Thomas Gregory Skinner

Thomas Gregory Skinner (* 22. Januar 1842 bei Hertford, Perquimans County, North Carolina; † 22. Dezember 1907 in Baltimore, Maryland) war ein US-amerikanischer Politiker. Zwischen 1883 und 1891 vertrat er zwei Mal den Bundesstaat North Carolina im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang

Thomas Skinner war der ältere Bruder von Harry Skinner (1855–1929), der zwischen 1895 und 1899 ebenfalls für den Staat North Carolina im Kongress saß. Er besuchte zunächst private Schulen und die Friends Academy in Belvidere. Danach absolvierte er die Horners Military School in Oxford. Daran schloss sich ein Studium an der University of North Carolina in Chapel Hill an. Während des Bürgerkrieges war Skinner Leutnant in einem Regiment aus North Carolina, das zum Heer der Konföderation gehörte. Nach einem anschließenden Jurastudium und seiner 1868 erfolgten Zulassung als Rechtsanwalt begann er in Hertford in diesem Beruf zu arbeiten.

Politisch war Skinner Mitglied der Demokratischen Partei. Nach dem Tod des Kongressabgeordneten Walter F. Pool wurde er bei der fälligen Nachwahl für den ersten Sitz von North Carolina als dessen Nachfolger in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewähl, wo er am 20. November 1883 sein neues Mandat antrat. Nach einer Wiederwahl im Jahr 1884 konnte er zunächst bis zum 3. März 1887 im Kongress verbleiben. Zwei Jahre später schaffte er bei den Wahlen des Jahres 1888 den Wiedereinzug in das US-Repräsentantenhaus, wo er am 4. März 1889 Louis C. Latham ablöste, der 1887 sein Nachfolger geworden war. Da er im Jahr 1890 auf eine weitere Kandidatur verzichtete, konnte Thomas Skinner bis zum 3. März 1891 nur eine weitere Legislaturperiode im Kongress verbringen.

Nach seinem Ausscheiden aus dem US-Repräsentantenhaus arbeitete Skinner wieder als Anwalt in Hertford. In den Jahren 1892 und 1904 war er Delegierter zu den jeweiligen Democratic National Conventions. Von 1899 bis 1900 gehörte er dem Senat von North Carolina an. Thomas Skinner starb am 22. Dezember 1907 in Baltimore und wurde in Hertford beigesetzt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Gregory Skinner — (January 22, 1842 ndash; December 22, 1907) was a U.S. Representative from North Carolina, brother of Harry Skinner.Born near Hertford, North Carolina, Skinner attended private schools, Friends Academy, Belvidere, North Carolina, Horners Military …   Wikipedia

  • Skinner — bezeichnet: Skinner (Messer), eine Form des Jagdmessers Skinner – Der blaue Tod, Science Fiction Roman von Neal Asher Skinner ist der Familienname folgender Personen: Bob Skinner (* 1931), US amerikanischer Baseballspieler, –manager Brett Skinner …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Skinner (disambiguation) — Thomas Skinner or Tom Skinner can refer to:* Thomas Skinner British military engineer * Thomas Skinner (Ceylon) Ceylon civil servant * Thomas Gregory Skinner US Representative from North Carolina (1842–1907) * Tom Skinner New Zealand trade… …   Wikipedia

  • Skinner — A skinner is a person who makes a living by working with animal skins or driving mules. Skinner may also refer to:urnamesA common surname for numerous notable individuals: Historical*Charles Montgomery Skinner (1852 ndash;1907) mdash; American… …   Wikipedia

  • Thomas Skinner — For the U.S. representative, see Thomas Gregory Skinner. For the New Zealand politician see Tom Skinner Lieutenant Colonel Thomas Skinner (1759 ndash; 6 February 1818) was a British military engineer born in England at Berwick upon Tweed. He died …   Wikipedia

  • Harry Skinner — (* 25. Mai 1855 bei Hertford, Perquimans County, North Carolina; † 19. Mai 1929 in Greenville, North Carolina) war ein US amerikanischer Politiker. Zwischen 1895 und 1899 vertrat er den Bundesstaat North Carolina im US Repräsentantenhaus.… …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Skinner — (May 25, 1855 May 19, 1929) was a U.S. Representative from North Carolina, brother of Thomas Gregory Skinner.Born near Hertford, North Carolina, Skinner attended Hertford Academy and was graduated from the law department of the University of… …   Wikipedia

  • B. F. Skinner — Burrhus Frederic Skinner Born March 20, 1904(1904 03 20) Susquehanna, Pennsyl …   Wikipedia

  • St. Thomas the Apostle Hollywood — Infobox church name = Saint Thomas the Apostle fullname = St. Thomas the Apostle Hollywood color = BC50A5 imagesize = 250px caption = St. Thomas the Apostle Church from the west landscape = denomination = Episcopal (Anglican) diocese = Episcopal… …   Wikipedia

  • Gospel of Thomas — For a similarly titled work, see Infancy Gospel of Thomas. The Gospel According to Thomas, commonly shortened to the Gospel of Thomas, is a well preserved early Christian, non canonical sayings gospel discovered near Nag Hammadi, Egypt, in… …   Wikipedia