Simbabwische Fußballnationalmannschaft
Simbabwe
Republic of Zimbabwe
Verbandslogo
Spitzname(n) The Warriors
Verband Zimbabwe Football Association
Konföderation CAF
Trainer vakant
FIFA-Code ZIM
FIFA-Rang 74. (448 Punkte)
(Stand: 19. Oktober 2011)[1]
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Rhodesien Sud 1923Südrhodesien Südrhodesien 0:5 Australien AustralienAustralien
(Salisbury, Rhodesien; 14. Juni 1950)
SimbabweSimbabwe Simbabwe 6:0 Mosambik Mosambik Volksrepublik 1975Mosambik
(Harare, Simbabwe; 20. April 1980)
Höchster Sieg
BotsuanaBotswana Botsuana 0:7 Zimbabwe SimbabweSimbabwe
(Gaborone, Botsuana; 26. August 1990)
Höchste Niederlagen
Rhodesien Sud 1923Südrhodesien Südrhodesien 0:5 Australien AustralienAustralien
(Salisbury, Rhodesien; 14. Juni 1950)
ElfenbeinküsteElfenbeinküste Elfenbeinküste 5:0 Simbabwe SimbabweSimbabwe
(Abidjan, Elfenbeinküste; 13. August 1989)
ZaireZaire Zaire 5:0 Simbabwe SimbabweSimbabwe
(Kinshasa, Zaire; 4. Juni 1995)
Erfolge bei Turnieren
Afrikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 2 (Erste: 2004)
Beste Ergebnisse Vorrunde 2004, 2006
(Stand: unbekannt)

Die simbabwische Fußballnationalmannschaft, auch The Warriors genannt, ist die Nationalmannschaft von Simbabwe und wird durch die Zimbabwe Football Association kontrolliert. Bekannt war das Team bis ins Jahr 1980 als das Nationalteam von Rhodesien, da Simbabwe früher Rhodesien hieß.

Das Team nahm noch nie an der Weltmeisterschaft teil, war jedoch für zwei Africa Cup-Turniere qualifiziert und gewann zudem vier Mal die Meisterschaft des südlichen Afrikas.

Inhaltsverzeichnis

Turniere

Weltmeisterschaft

  • 1930: bis 1966 nicht teilgenommen
  • 1970: nicht qualifiziert
  • 1974: nicht qualifiziert
  • 1978: nicht teilgenommen
  • 1982 bis 2010: nicht qualifiziert

In der Qualifikation für die WM in Brasilien trifft Simbabwe zunächst auf Ägypten, Guinea und den Nachbarn Mosambik.

Afrikameisterschaft

Südafrikameisterschaft (COSAFA Cup)

  • 1997: nicht qualifiziert
  • 1998: Zweiter
  • 1999: Viertelfinale
  • 2000: Südafrikameister
  • 2001: Zweiter
  • 2002: Viertelfinale
  • 2003: Südafrikameister
  • 2004: Halbfinale
  • 2005: Südafrikameister
  • 2006: Halbfinale
  • 2007: nicht qualifiziert
  • 2008: Viertelfinale
  • 2009: Südafrikameister

Bekannte Spieler

Nationalmannschaft Simbabwes 2009

Länderspiele gegen deutschsprachige Mannschaften

  1. 4. Dezember 1983 Simbabwe-Schweiz 3:2 in Harare

Bisher keine Spiele gegen Deutschland, Österreich und Liechtenstein.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Oktober 2011. Abgerufen am 19. Oktober 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”