Castroreale

Castroreale
Castroreale
Kein Wappen vorhanden.
Castroreale (Italien)
Castroreale
Staat: Italien
Region: Sizilien
Provinz: Messina (ME)
Lokale Bezeichnung: Castruriali / U Castru
Koordinaten: 38° 6′ N, 15° 13′ O38.115.216666666667394Koordinaten: 38° 6′ 0″ N, 15° 13′ 0″ O
Höhe: 394 m s.l.m.
Fläche: 54 km²
Einwohner: 2.654 (31. Dez. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte: 49 Einw./km²
Postleitzahl: 98053
Vorwahl: 090
ISTAT-Nummer: 083016
Demonym: Castrensi
Schutzpatron: San Silvestro
Website: Castroreale

Castroreale ist eine Gemeinde in der Provinz Messina in der Region Sizilien in Italien mit 2654 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2010).

Inhaltsverzeichnis

Lage und Daten

Castroreale liegt 51 km westlich von Messina. Die Einwohner leben hauptsächlich von der Landwirtschaft und von der Viehzucht. Der Ort Castroreale Terme gehört zur Gemeinde Terme Vigliatore nicht zur Gemeinde Castroreale.

Die Nachbargemeinden sind Antillo, Barcellona Pozzo di Gotto, Casalvecchio Siculo, Rodì Milici, Santa Lucia del Mela und Terme Vigliatore.

Geschichte

Bereits die Araber errichteten eine Festung an der Stelle von Castoreale. Friedrich II. baute diese Festung aus.

Castroreale

Sehenswürdigkeiten

  • Turm des Kastells aus dem Jahre 1324
  • Pfarrkirche, diese ist der Maria Assunata geweiht
  • Kirche Santa Maria delle Grazie
  • Kirche Santa Marina aus dem 16. Jahrhundert
  • Sant' Agata aus dem 15. Jahrhundert, im Inneren sind schöne Skulpturen zu sehen
  • Oratorio di San Filippo, Sitz des Städtischen Museums
  • Kirche SS.Salvatore

Persönlichkeiten aus Castoreale

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica vom 31. Dezember 2010.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Castroreale — Administration Pays  Italie …   Wikipédia en Français

  • Castroreale — is a village in the Province of Messina of Sicily, Italy.It has around 2,702cite web | url=http://www.world gazetteer.com/wg.php?men=gpro des=gamelan geo=461179520 | title= The World Gazetteer | accessdate=2007 02 24] inhabitants but over 80… …   Wikipedia

  • Castroreāle — Castroreāle, Kreishauptstadt in der ital. Provinz Messina (Sizilien), 7 km von der Nordküste, 400 m ü. M., unweit der Eisenbahn Messina Termini, hat eine Kirche mit guten Gemälden, eine schwefelhaltige Quelle von 32,5° mit Badeanstalt, ein… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Castroreale — Castroreāle, Stadt auf Sizilien, (1901) 10.304 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Castroreale — Original name in latin Castroreale Name in other language Castroreale, Castruriali State code IT Continent/City Europe/Rome longitude 38.09916 latitude 15.21018 altitude 358 Population 2910 Date 2012 02 15 …   Cities with a population over 1000 database

  • Castroreale — Sp Kastroreãlė Ap Castroreale L Italija (Sicilija) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Green Manors Farmhouse Castroreale (Messina) — Green Manors Farmhouse Castroreale country: Italy, city: Messina (Castroreale) Green Manors Farmhouse Castroreale A little manor immersed in greenery, Green Manors Farmhouse Castroreale is set in the heart of Sicily, far from the frenetic city… …   International hotels

  • Кастрореале — (Castroreale) город в Сицилии, на высоте 401 м, с 3918 жит. Црк. Santa Maria del Gesu с изображениями Богоматери де Веджилии (1490) и да Салибы (1495). Серный источник (35,5° Ц.), виноделие, маслины …   Энциклопедический словарь Ф.А. Брокгауза и И.А. Ефрона

  • Antonino Borzi — Antonino Borzì (* 20. August 1852 in Castroreale; † 21. August 1921 in Cutigliano) war ein italienischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Borzi“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Ehrentaxon …   Deutsch Wikipedia

  • Borzi — Antonino Borzì (* 20. August 1852 in Castroreale; † 21. August 1921 in Cutigliano) war ein italienischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Borzi“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Ehrentaxon …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.