Audi S3
Audi S3
Hersteller: Audi
Produktionszeitraum: seit 1999
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Schrägheck, 3/5-türig
Vorgängermodell: keines
Nachfolgemodell: keines

Der Audi S3 ist ein Kompaktsportwagen der Audi AG und stellte seit seiner Einführung 1999 stets das höchste Ausstattungsniveau des Audi A3 dar. Mit der Einführung des Audi RS3 im Frühjahr 2011 ist der S3 das zweithöchste Ausstattungsniveau des A3.

S3 8L

8L
Audi S3 (2001–2003)

Audi S3 (2001–2003)

Produktionszeitraum: 1999–2003
Motoren: Ottomotoren:
1,8 Liter
(154–165 kW)
Länge: 4152 mm
Breite: 1735 mm
Höhe: 1406 mm
Radstand: 2519 mm
Leergewicht: 1375–1420 kg
Heck des S3

Die erste Generation des Audi S3 leistete durch einen Reihenvierzylinder mit 1,8 Liter Hubraum, Turbolader und Fünfventil-Technik zunächst 154 kW (210 PS). Kurz nach dem Facelift, welches auch noch mit 154 kW verkauft wurde, stieg die Leistung auf 165 kW (225 PS). Das nur mit einem 6-Gang-Handschaltgetriebe, dem Allradantrieb Quattro und als Dreitürer erhältliche Fahrzeug verfügte gegenüber dem normalen A3 über eine erweiterte Grund- als auch Exklusivausstattung:

Technische Daten
Modell S3
Bauzeit 1999–2001 2001–2003
Motorkennbuchstabe APY/AMK BAM
Hubraum 1781 cm³
Bohrung × Hub 81,0 × 86,4 mm
Zylinder/Bauart Reihenvierzylinder mit Turboaufladung
Ventile 20
Max. Leistung bei min-1 154 kW (210 PS)/5800 165 kW (225 PS)/5900
Max. Drehmoment bei min-1 270 Nm/2100–5000 280 Nm/2200–5500
0 auf 100 km/h 6,8 s 6,6 s
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 238 243
Kraftstoffverbrauch

(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)

9,1
Super plus
9,3
Super plus

S3 8P

8P
Audi S3 (2006–2008)

Audi S3 (2006–2008)

Produktionszeitraum: seit 11/2006
Motoren: Ottomotoren:
2,0 Liter
(195 kW)
Länge: 4214 mm
Breite: 1765 mm
Höhe: 1399 mm
Radstand: 2578 mm
Leergewicht: 1455–1560 kg

Die zweite Generation des Audi S3 leistet 195 kW (265 PS). Seit dem Facelift im April 2008 ist er sowohl als Dreitürer (8P) als auch als Fünftürer unter der Zusatzbezeichnung „Sportback“ (8PA) erhältlich – ein automatisches Doppelkupplungsgetriebe in Form einer sechsstufigen S tronic ist seit dem vierten Quartal 2008 erhältlich.

Heckansicht

Angetrieben wird der Kompaktsportwagen von einem 2,0-l-Reihenvierzylinder-Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung und Abgasturbolader. Beim serienmäßigen Allradantrieb quattro handelt es sich, wie bei allen Audi mit quer eingebautem Motor, um einen kupplungsgesteuerten (automatisch zuschaltenden) Allradantrieb mit Haldex-Kupplung.

Das maximale Drehmoment liegt bei 350 Nm, die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h erfolgt in 5,5–5,8 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit wird bei 250 km/h abgeregelt. Der Verbrauch liegt bei etwa 8,3–8,5 Litern Super Plus pro 100 Kilometer bei einem Ausstoß von 193–198 Gramm CO2.

Der Audi S3 ist serienmäßig mit 18"-Alufelgen und 225/40-Reifen ausgerüstet und verfügt ebenfalls ab Werk über Bi-Xenonscheinwerfer und Außenspiegel in Aluminiumoptik als besonderes Kennzeichen der S-Modelle von Audi.

Audi S3 (seit 2008)
Technische Daten
Modell S3 S3 Sportback
Bauzeit seit 11/2006 seit 04/2008
Motorkennbuchstabe BHZ
Hubraum 1984 cm³
Bohrung × Hub 82,5 × 92,8 mm
Zylinder/Bauart Reihenvierzylinder mit Benzindirekteinspritzung und Turboaufladung
Ventile 16
Max. Leistung bei min-1 195 kW (265 PS)/6000
Max. Drehmoment bei min-1 350 Nm/2500–5000
0 auf 100 km/h 5,7 s (5,5 s) 5,8 s (5,6 s)
Höchstgeschwindigkeit (km/h) 250 250
Leergewicht (kg) 1530 (1550) 1575 (1595)
Kraftstoffverbrauch

(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)

8,5 (8,3)
Super plus
8,5 (8,4)
Super plus
Werte in Klammern gelten für automatisches Doppelkupplungsgetriebe (S tronic).


Weblinks

 Commons: Audi S3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Audi S3 — (2006) Constructeur Audi Classe compacte sportive Moteur et transmission A …   Wikipédia en Français

  • Audi S3 — Audi S3 …   Википедия

  • Audi S3 — Infobox Automobile name = Audi S3 manufacturer = Audi AG parent company = Volkswagen Group production = 1999 present assembly = Ingolstadt, Germany predecessor = related = Audi A3 transmission = 6 speed manual class = Hot hatch layout = Front… …   Wikipedia

  • Audi A3 — Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: seit 1996 Klasse: Kompaktklasse Karosserieversionen: Schrägheck, drei /fünftürig Vorgängermodell: keines …   Deutsch Wikipedia

  • Audi A3 — Saltar a navegación, búsqueda Audi A3 Fabricante Audi Empresa matriz Grupo Volkswagen …   Wikipedia Español

  • Audi TTS — Audi TT Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: 1998–heute Klasse: Sportcoupé Roadster Karosserieversionen: Coupé, dreitürig Cabrio, zweitürig Vorgängermodell …   Deutsch Wikipedia

  • Audi TT II — Audi TT Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: 1998–heute Klasse: Sportcoupé Roadster Karosserieversionen: Coupé, dreitürig Cabrio, zweitürig Vorgängermodell …   Deutsch Wikipedia

  • Audi TT RS — Audi TT Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: 1998–heute Klasse: Sportcoupé Roadster Karosserieversionen: Coupé, dreitürig Cabrio, zweitürig Vorgängermodell …   Deutsch Wikipedia

  • Audi tt — Hersteller: Audi AG Produktionszeitraum: 1998–heute Klasse: Sportcoupé Roadster Karosserieversionen: Coupé, dreitürig Cabrio, zweitürig Vorgängermodell …   Deutsch Wikipedia

  • Audi TT-RS — Audi TT L Audi TT est un modèle d automobile produit à Győr en Hongrie par la marque allemande Audi. Elle se décline en version coupé, roadster munie d une capote en toile ou encore en version sportive TTS, produite à partir de 2008. En mars 2009 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”