Malaysische Fußballnationalmannschaft


Malaysische Fußballnationalmannschaft
Malaysia
مليسيا
Fed malaysie.svg
Spitzname(n) Harimau Malaya
Verband Football Association of Malaysia
Konföderation AFC
Trainer MalaysiaMalaysia Rajagobal Krishnasamy
Kapitän Muhammad Shukor Adan
Rekordtorschütze Mokhtar Dahari (125)
Rekordspieler R. Arumugam (196)
Heimstadion Nationalstadion Bukit Jalil
FIFA-Code MAS
FIFA-Rang 151. (155 Punkte)
(Stand: 19. Oktober 2011)[1]
Statistik
Erstes Länderspiel
Malaya FoderationFöderation Malaya Malaya 2:3 Südkorea Korea SudSüdkorea
(Singapur; 13. April 1953)
MalaysiaMalaysia Malaysia 1:1 Thailand ThailandThailand
(Kuala Lumpur, Malaysia; 1964)
Höchster Sieg
MalaysiaMalaysia Malaysia 11:0 Philippinen Philippinen 1944Philippinen
(Tehran, Iran; 7. September 1972)
Höchste Niederlage
MalaysiaMalaysia Malaysia 0:11 VR China China VolksrepublikChina
(Bangkok, Thailand; 20. Dezember 1978)
Erfolge bei Turnieren
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 1976)
Beste Ergebnisse Vorrunde 1976, 1980, 2007
Olympische Spiele
Vorrunde 1972
(Stand: 26. September 2008)

Die malaysische Fußballnationalmannschaft ist die Auswahlmannschaft Malaysias. Die Football Associacion of Malaysia ist der Fußballverband. Dieser wurde 1933 gegründet und trat 1956 der FIFA bei. Das erste Länderspiel absolvierte die Mannschaft 1953 als Auswahl der bis 1957 von Großbritannien abhängigen Föderation Malaya. Seit 1963 vertritt die Mannschaft den um Nordborneo erweiterten Staat Malaysia.

Die Mannschaft konnte sich bislang für keine Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren. 1976, 1980 und 2007 qualifizierte sich Malaysia für die Asienmeisterschaft. Scheiterten aber jeweils an der 1. Runde.

Nach dem ersten Qualifikationsspiel zur Fußball-Asienmeisterschaft 2011 gegen die arabischen Emirate im Februar 2009 wurde Trainer B. Sathianathan entlassen. Sein Nachfolger ist K. Rajagobal.

Inhaltsverzeichnis

Teilnahmen an den Olympischen Spielen

1900 bis 1960 nicht teilgenommen
1964 in Tokio nicht qualifiziert
1968 in Mexiko Stadt nicht teilgenommen
1972 in München Vorrunde
1976 in Montreal nicht qualifiziert
1980 in Moskau qualifiziert, aber wegen des Einmarsches der UdSSR in Afghanistan zurückgezogen
1984 in Los Angeles nicht qualifiziert
1988 in Seoul nicht qualifiziert

Nach 1988 hat die A-Nationalmannschaft nicht mehr an den Olympischen Spielen und den Qualifikationsspielen dazu teilgenommen. Eine Olympiamannschaft konnte sich bisher nicht qualifizieren.

Teilnahmen an den Fußball-Weltmeisterschaften

Teilnahmen an den Asienmeisterschaften

  • 5. Fußball-Asienmeisterschaft 1976 - Vorrunde
  • 6. Fußball-Asienmeisterschaft 1980 - Vorrunde
  • 13. Fußball-Asienmeisterschaft 2007 - Vorrunde

Teilnahmen an den ASEAN-Fußballmeisterschaften

Teilnahmen an den Olympischen Spielen

Bekannte Spieler

Nationalmannschaft Malaysias beim AFF Suzuki Cup, 2008
  • Mokhtar Dahari
  • Soh Chin Aun
  • R Arumugam
  • Dollah Salleh
  • Zainal Abidin Hassan
  • Santokh Singh

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Oktober 2011. Abgerufen am 19. Oktober 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fußballnationalmannschaft von Chinese Taipei — Dieser Artikel befasst sich mit der Taiwanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Taiwan Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Nordkorea — Dieser Artikel befasst sich mit der nordkoreanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Nordkoreanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Nordkorea 조선민주주의인민공화국 축구협회 Verband Chosŏn Minjujuŭi Inmin Konghwaguk… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Saudi-Arabien — Saudi Arabien Spitzname(n) Grüne Falken Verband Saudi Arabia Football Federation Konföderation AFC Trainer Portugal …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Kanada — Dieser Artikel befasst sich mit der kanadischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Kanadische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Kanada Canada Spitzname(n) The Canucks, Les Rouges (The Reds) Verband …   Deutsch Wikipedia

  • Birmanische Fußballnationalmannschaft — Myanmar (Pye Tawngsu Myanma Naingngan) Verband Myanmar Football Federation Konföderation AF …   Deutsch Wikipedia

  • Nordjemenitische Fußballnationalmannschaft — Jemen Verband Yemen Football Association Konföderation AFC Trainer Egypt Moshin Salah Rekordtorschütze Ali Al Nono (13) …   Deutsch Wikipedia

  • Osttimorische Fußballnationalmannschaft — Osttimor Spitzname(n) O Sol Nascente (The Raising Sun) Verband Federação de Futebol de Timor Leste Konföderation AFC Trainer East …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Fußballnationalmannschaft — UdSSR Spitzname(n) Rote Armee Verband Federacija Futbola SSSR Konföderation UEFA Rekordtorschütze Oleh Blochin (42) Rekordspieler Oleh Blochin (112) FIFA Code URS …   Deutsch Wikipedia

  • Malaiische Fußballnationalmannschaft — Malaysia مليسيا Spitzname(n) Harimau Malaya Verband Football Association of Malaysia Konföderation AFC Trainer K. Rajagobal Kapitän Muhammad Shukor Adan …   Deutsch Wikipedia

  • Saudi-Arabische Fußballnationalmannschaft — Saudi Arabien Spitzname(n) Grüne Falken Verband Saudi Arabia Football Federation Konföderation AFC Trainer Portugal …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.