Taiwanische Fußballnationalmannschaft


Taiwanische Fußballnationalmannschaft
Taiwan
Verbandslogo
Verband Chinese Taipei Football Association
Konföderation AFC
Heimstadion World Games Stadion in Kaohsiung
FIFA-Code TPE
FIFA-Rang 166. (108 Punkte)
(Stand: 19. Oktober 2011)[1]
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
TaiwanTaiwan Taiwan 3:2 Südvietnam SüdvietnamSüdvietnam
(Philippinen; 1. Mai 1954)
Höchster Sieg
Chinese Taipei Football Flag.svg Taiwan 10:0 Guam GuamGuam
(Macao; 17. Juni 2007)
Höchste Niederlage
KuwaitKuwait Kuwait 10:0 Taiwan Chinese Taipei Football Flag.svg
(Al-Ain, Vereinigte Arabische Emirate; 9. November 2006)
Erfolge bei Turnieren
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 2 (Erste: 1960)
Beste Ergebnisse 3. Platz 1960
(Stand: 05.11.2008)

Die Taiwanische Fußballnationalmannschaft tritt bei internationalen Wettbewerben als Fußballnationalmannschaft von Chinese Taipei an (siehe dazu: Chinese Taipei). Sie ist das von der Chinese Taipei Football Association zusammengestellte Auswahlteam der besten Fußballspieler der ostasiatischen Republik China, die jetzt auf Taiwan beheimatet ist. Die Chinese Taipei Football Association wurde 1924 als China Football Association in China gegründet, und zog nach dem Ende des chinesischen Bürgerkrieges 1949 nach Taiwan. Nachdem der ursprüngliche Verband der FIFA ab 1932 angehörte, wurde er 1954 als "Taiwan" wieder in den Weltverband aufgenommen, nahm dann den Namen "Republik China" und schließlich auf Druck der VR China den Namen "Chinese Taipei" an.

Die Herrenmannschaft Taiwans konnte sich im Gegensatz zur Frauenmannschaft, die an der WM 1991 teilnahm, bislang noch nicht für eine Fußballweltmeisterschaft qualifizieren. Der größte bisherige Erfolg der taiwanischen Fußballer war ein dritter Platz bei der Fußball-Asienmeisterschaft 1960. Bei der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 scheiterte man in der ersten Runde mit 0:9 und 0:2 an Usbekistan.

Inhaltsverzeichnis

Olympische Spiele

Weltmeisterschaft

Teilnahme an den Fußball-Asienmeisterschaften

  • 1956 - nicht qualifiziert
  • 1960 - Dritter Platz
  • 1964 - nicht teilgenommen
  • 1968 - Vierter Platz
  • 1972 bis 1988 - nicht teilgenommen
  • 1992 bis 2011 - nicht qualifiziert

Teilnahme an den Ostasienmeisterschaften

  • 2003 - nicht qualifiziert (Platz 5)
  • 2005 - nicht qualifiziert (Platz 6)
  • 2008 - nicht qualifiziert (Platz 6)
  • 2010 - nicht qualifiziert (Platz 6)

AFC Challenge Cup

  • 2006 - Viertelfinale
  • 2008 - nicht qualifiziert
  • 2010 - nicht qualifiziert
  • 2012 - nicht qualifiziert

Einzelnachweise

  1. FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Oktober 2011. Abgerufen am 19. Oktober 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Herren — Dieser Artikel befasst sich mit der Taiwanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Taiwan Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen — Taiwan Chinese Taipei Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation AFC Technischer Sponsor UMBRO Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Chinese Taipei — Dieser Artikel befasst sich mit der Taiwanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Taiwan Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Nordkorea — Dieser Artikel befasst sich mit der nordkoreanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Nordkoreanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Nordkorea 조선민주주의인민공화국 축구협회 Verband Chosŏn Minjujuŭi Inmin Konghwaguk… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Saudi-Arabien — Saudi Arabien Spitzname(n) Grüne Falken Verband Saudi Arabia Football Federation Konföderation AFC Trainer Portugal …   Deutsch Wikipedia

  • Taiwanesische Fußballnationalmannschaft der Frauen — Taiwan Chinese Taipei Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation AFC Technischer Sponsor UMBRO Trainer Lu Kuei Hua …   Deutsch Wikipedia

  • Osttimorische Fußballnationalmannschaft — Osttimor Spitzname(n) O Sol Nascente (The Raising Sun) Verband Federação de Futebol de Timor Leste Konföderation AFC Trainer East …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche-Fußballnationalmannschaft/Damen — Deutschland Bundesrepublik Deutschland Verband Deutscher Fußball Bund Konföderation UEFA Technischer Sponsor adidas Trainer Silvia …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen/Statistik — Diese Seite fasst verschiedene Statistiken der Deutschen Fußballnationalmannschaft der Frauen zusammen. Noch in der Nationalmannschaft aktive Spielerinnen sind fett gedruckt. Inhaltsverzeichnis 1 Alter der Spielerinnen 1.1 Spielerinnen, die in… …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Fußballnationalmannschaft — UdSSR Spitzname(n) Rote Armee Verband Federacija Futbola SSSR Konföderation UEFA Rekordtorschütze Oleh Blochin (42) Rekordspieler Oleh Blochin (112) FIFA Code URS …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.