Kuwaitische Fußballnationalmannschaft


Kuwaitische Fußballnationalmannschaft
Staat Kuwait
Daulat al-Kuwait
Fed koweit.svg
Spitzname(n) Al Azraq
Verband Kuwait Football Association
Konföderation AFC
Technischer Sponsor Puma
Trainer SerbienSerbien Goran Tufegdžić
Rekordtorschütze Bashar Abdullah (75)
Rekordspieler Bashar Abdullah (134)
Heimstadion Kuwait National Stadium
FIFA-Code KUW
FIFA-Rang 96. (350 Punkte)
(Stand: 19. Oktober 2011)[1]
Statistik
Erstes Länderspiel
KuwaitKuwait Kuwait 2:2 Libyen Libyen Konigreich 1951Königreich Libyen
(Marokko; 3. September 1961)
Höchster Sieg
KuwaitKuwait Kuwait 20:0 Bhutan BhutanBhutan
(Kuwait City, Kuwait; 14. Februar 2000)
Höchste Niederlage
PortugalPortugal Portugal 8:0 Kuwait KuwaitKuwait
(Leiria, Portugal; 19. November 2003)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 1982)
Beste Ergebnisse Gruppenphase 1982
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 9 (Erste: 1972)
Beste Ergebnisse Sieger 1980
(Stand: 21. April 2008)

Die kuwaitische Fußballnationalmannschaft ist die Nationalmannschaft des Golfstaates Kuwait. Die Nationalmannschaft ist Mitglied des asiatischen Kontinentalverbandes Asian Football Confederation und des Weltverbandes FIFA.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Kuwait Football Association (KFA) wurde 1952 gegründet und trat 1962 der FIFA bei. 1980 wurde Kuwait Asienmeister und 1982 nahm Kuwait zum ersten Mal an einer Fußball-Weltmeisterschaft teil.

Bei der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 warf Kuwait die favorisierten Chinesen aus dem Rennen, konnte sich aber im weiteren Verlauf nicht qualifizieren.

Am 29. Oktober 2007 hat die FIFA bis auf weiteres die Suspendierung Kuwaits aus allen internationalen Wettbewerben beschlossen. Als Grund wurde die Einmischung der Regierung in Angelegenheiten des Verbandes genannt. [2]

Am 9. November 2007 hob die FIFA die Suspendierung provisorisch wieder auf. Sollte der kuwaitische Fußballverband seinen Pflichten nicht nachkommen, tritt die Suspendierung wieder in Kraft. [3]

Kuwait spielte in der dritten Runde Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2010 gegen den Iran, die Vereinigten Arabischen Emirate und Syrien. Im Verlauf der Qualifikation holte die Mannschaft lediglich vier Punkte aus sechs Spielen und schied somit als Gruppenletzter aus.

Teilnahmen an den Olympischen Spielen

1900 bis 1968 nicht teilgenommen
1972 in München nicht qualifiziert
1976 in Montreal nicht qualifiziert
1980 in Moskau Viertelfinale
1984 in Los Angeles nicht qualifiziert
1988 in Seoul nicht qualifiziert

Nach 1988 hat die A-Nationalmannschaft nicht mehr an den Olympischen Spielen und den Qualifikationsspielen dazu teilgenommen. Die Olympiamannschaft nahm 1992 und 2000 teil, schied aber in der Vorrunde aus.

Teilnahme Kuwaits an der Fußball-Weltmeisterschaft

Asienmeisterschaften

  • 1972 - Vorrunde
  • 1976 - Zweiter Platz
  • 1980 - Asienmeister
  • 1984 - Dritter Platz
  • 1988 - Vorrunde
  • 1992 - nicht qualifiziert
  • 1996 - Vierter Platz
  • 2000 - Viertelfinale
  • 2004 - Vorrunde
  • 2007 - nicht qualifiziert
  • 2011 - Vorrunde

Spiele gegen deutschsprachige Fußball-Nationalmannschaften

Ergebnisse stets aus kuwaitischer Sicht

Spiele gegen die deutsche Fußball-Nationalmannschaft

  1. 9. Mai 2002 in Freiburg im Breisgau 0:7

Spiele gegen die DDR

  1. 26. Januar 1990 in Kuwait-Stadt 1:2
  • Bisher keine Spiele gegen Österreich, Liechtenstein und die Schweiz

Einzelnachweise

  1. FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Oktober 2011. Abgerufen am 19. Oktober 2011
  2. FIFA schließt Kuwait aus
  3. Provisorische Aufhebung der Suspendierung Kuwaits

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fußballnationalmannschaft von Chinese Taipei — Dieser Artikel befasst sich mit der Taiwanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Taiwan Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Saudi-Arabien — Saudi Arabien Spitzname(n) Grüne Falken Verband Saudi Arabia Football Federation Konföderation AFC Trainer Portugal …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Nordkorea — Dieser Artikel befasst sich mit der nordkoreanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Nordkoreanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Nordkorea 조선민주주의인민공화국 축구협회 Verband Chosŏn Minjujuŭi Inmin Konghwaguk… …   Deutsch Wikipedia

  • Malaiische Fußballnationalmannschaft — Malaysia مليسيا Spitzname(n) Harimau Malaya Verband Football Association of Malaysia Konföderation AFC Trainer K. Rajagobal Kapitän Muhammad Shukor Adan …   Deutsch Wikipedia

  • Saudi-Arabische Fußballnationalmannschaft — Saudi Arabien Spitzname(n) Grüne Falken Verband Saudi Arabia Football Federation Konföderation AFC Trainer Portugal …   Deutsch Wikipedia

  • Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Herren — Dieser Artikel befasst sich mit der Taiwanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Taiwan Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Länderspiele der buthanischen Fußballnationalmannschaft — Dieser Artikel beinhaltet alle offiziellen Länderspiele der bhutanischen Fußballnationalmannschaft seit dem Beitritt des nationalen Verbandes zur FIFA im Jahr 2000. Berücksichtigt wurden nur von der FIFA anerkannte Länderspiele. Spiele Nr. Datum… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Fußballnationalmannschaft/Statistik — Diese Seite fasst verschiedene Statistiken der Deutschen Fußballnationalmannschaft zusammen. Noch in der Nationalmannschaft aktive Spieler sind fett gedruckt. Inhaltsverzeichnis 1 Alter der Spieler 1.1 Spieler, die mindestens 10 Jahre in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Fußballnationalmannschaft — UdSSR Spitzname(n) Rote Armee Verband Federacija Futbola SSSR Konföderation UEFA Rekordtorschütze Oleh Blochin (42) Rekordspieler Oleh Blochin (112) FIFA Code URS …   Deutsch Wikipedia

  • Birmanische Fußballnationalmannschaft — Myanmar (Pye Tawngsu Myanma Naingngan) Verband Myanmar Football Federation Konföderation AF …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.