Philippinische Fußballnationalmannschaft


Philippinische Fußballnationalmannschaft
Philippinen
Fed philippines.svg
Spitzname(n) Azkals (Straßenhunde)
Verband Philippine Football Federation
Konföderation AFC
Trainer DeutschlandDeutschland Michael Weiß
Co-Trainer Edwin Cabalida

Edzel Bracamonte Rolando Piñero

Kapitän PhilippinenPhilippinen Alexander Borromeo
Heimstadion Rizal Memorial Stadium
FIFA-Code PHI
FIFA-Rang 158. (127 Punkte)
(Stand: 19. Oktober 2011)[1]
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Philippinen 1912Philippinen Philippinen 2:1 China China Republik 1912Republik China
(Philippinen; 1. Februar 1913)
Höchster Sieg
JapanJapan Japan 2:15 Philippinen Philippinen 1912Philippinen
(Tokio, Japan; 10. September 1917)
Höchste Niederlage
JapanJapan Japan 15:0 Philippinen Philippinen 1944Philippinen
(Tokio, Japan; 27. September 1967)
Erfolge bei Turnieren
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 1956)
Beste Ergebnisse Vorrunde 1956
(Stand: 06.11.2008)

Die philippinische Fußballnationalmannschaft untersteht der Philippine Football Federation (PFF), dem führenden Verband im philippinischen Fußball.

Obwohl sie eines der ersten asiatischen Länder mit einer Fußballnationalmannschaft waren (ihr erstes Spiel, ein Heimspiel, fand am 1. Februar 1913 gegen China statt), hatten die Philippinen international gesehen nie einen maßgeblichen Erfolg. Zurzeit belegen sie in der FIFA-Rangliste den 170. Platz (von 207 Ländern) und sind somit eine der schwächsten Mannschaften. Sie nahmen nicht an den Qualifikationen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland und Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika teil, um sich mehr auf die Nachwuchsförderung und auf regionale Turniere, wie z. B die Südostasienspiele, zu konzentrieren.

Die Hauptursache für den Mangel an Erfolg ist, dass Fußball auf den Philippinen keine Hauptsportart wie in den meisten europäischen Ländern ist. Die meisten Filipinos spielen lieber Basketball. Dennoch ist Fußball auf den Philippinen sehr beliebt und wird von vielen Menschen in Barotac Nuevo, Negros Occidental, Mindanao und in der Provinz Iloio gespielt.

Paulino Alcántara, der lange beim FC Barcelona spielte, ist der berühmteste Fußballspieler aus den Philippinen.

Durch das Projekt „Mission Top 100“ von dem Internetportal spox.com wurde der Deutsche Michael Weiß Nationaltrainer der Philippinen.

Inhaltsverzeichnis

Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft

  • 1930 bis 1962 - nicht teilgenommen
  • 1966 - von FIFA suspendiert, weil das Land für die notwendigen Kosten nicht aufkommen konnte
  • 1970 bis 1994- nicht teilgenommen
  • 1998 und 2002- nicht qualifiziert
  • 2006 - nicht teilgenommen
  • 2010 - nicht teilgenommen
  • 2014 - nicht qualifiziert

Teilnahme an der Fußball-Asienmeisterschaft

  • 1956 - Vorrunde
  • 1960- Ausscheidungsrunde
  • 1964 und 1968- nicht qualifiziert
  • 1972 und 1976- nicht teilgenommen
  • 1980 und 1984- nicht qualifiziert
  • 1988 und 1992 - nicht teilgenommen
  • 1996 - disqualifiziert (weil ein illegaler Spieler, Mark Yutan, ein Amerikaner, eingesetzt wurde)
  • 2000 - nicht qualifiziert
  • 2004 und 2007 - nicht teilgenommen
  • 2011 - nicht qualifiziert

Teilnahmen an der ASEAN-Fußballmeisterschaft

AFC Challenge Cup

  • 2006 - Vorrunde
  • 2008 - nicht qualifiziert
  • 2010 - nicht qualifiziert
  • 2012 - qualifiziert

Kader

Nr. Position Name
1 TW Neil Etheridge
22 TW Eduard Sacapaño
2 AB Rob Gier
3 AB Jason Sabio
4 AB Anton del Rosario
11 AB Alexander Borromeo
17 AB Stephan Schröck
6 MF Roel Gener
7 MF James Younghusband
8 MF Manuel Ott
9 MF Paul Mulders
12 MF Ángel Guirado
13 MF Emelio Caligdong
15 MF Ricardo Becite
19 MF Nestorio Margarse
10 ST Phil Younghusband
14 ST Misagh Bahadoran
18 ST Nate Burkey
23 ST Ian Araneta

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Oktober 2011. Abgerufen am 19. Oktober 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Philippinische Fußballnationalmannschaft der Frauen — Philippinen Republika ng Pilipinas Verband Philippine Football Federation Konföderation AFC Technischer Sponsor Mizuno Trainer …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Chinese Taipei — Dieser Artikel befasst sich mit der Taiwanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Taiwanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Taiwan Verband Chinese Taipei Football Association Konföderation …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Nordkorea — Dieser Artikel befasst sich mit der nordkoreanischen Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Nordkoreanische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Nordkorea 조선민주주의인민공화국 축구협회 Verband Chosŏn Minjujuŭi Inmin Konghwaguk… …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Saudi-Arabien — Saudi Arabien Spitzname(n) Grüne Falken Verband Saudi Arabia Football Federation Konföderation AFC Trainer Portugal …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Länderspiele der buthanischen Fußballnationalmannschaft — Dieser Artikel beinhaltet alle offiziellen Länderspiele der bhutanischen Fußballnationalmannschaft seit dem Beitritt des nationalen Verbandes zur FIFA im Jahr 2000. Berücksichtigt wurden nur von der FIFA anerkannte Länderspiele. Spiele Nr. Datum… …   Deutsch Wikipedia

  • Birmanische Fußballnationalmannschaft — Myanmar (Pye Tawngsu Myanma Naingngan) Verband Myanmar Football Federation Konföderation AF …   Deutsch Wikipedia

  • Malaiische Fußballnationalmannschaft — Malaysia مليسيا Spitzname(n) Harimau Malaya Verband Football Association of Malaysia Konföderation AFC Trainer K. Rajagobal Kapitän Muhammad Shukor Adan …   Deutsch Wikipedia

  • Osttimorische Fußballnationalmannschaft — Osttimor Spitzname(n) O Sol Nascente (The Raising Sun) Verband Federação de Futebol de Timor Leste Konföderation AFC Trainer East …   Deutsch Wikipedia

  • Sowjetische Fußballnationalmannschaft — UdSSR Spitzname(n) Rote Armee Verband Federacija Futbola SSSR Konföderation UEFA Rekordtorschütze Oleh Blochin (42) Rekordspieler Oleh Blochin (112) FIFA Code URS …   Deutsch Wikipedia

  • Nordjemenitische Fußballnationalmannschaft — Jemen Verband Yemen Football Association Konföderation AFC Trainer Egypt Moshin Salah Rekordtorschütze Ali Al Nono (13) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.