BMW F01
BMW
BMW F01 front 20081213.jpg
F01
Hersteller: BMW
Verkaufsbezeichnung: 7er
Produktionszeitraum: seit 2008
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Stufenheck, viertürig,
zwei Radstände
Motoren: Ottomotoren:
3,0–6,0 Liter
(240–400 kW)
Dieselmotoren:
3,0 Liter
(180–225 kW)
Länge: 5072–5212 mm
Breite: 1902 mm
Höhe: 1479 mm
Radstand: 3070–3210 mm
Leergewicht: 1935–2250 kg
Vorgängermodell: BMW E65
Nachfolgemodell: keines
Heckansicht
Fond-Innenraum

Die Baureihe F01 des 7er-Modells von BMW löste am 15. November 2008 das seit 2001 produzierte Modell der Oberklasselimousine E65 ab. Am 3. Juli 2008 wurde die Baureihe in München der Presse vorgestellt. Seine Messepremiere hatte das Modell im Oktober 2008 auf dem Pariser Automobilsalon.

Die Modelle mit einem verlängerten Radstand (+140 mm) tragen intern die eigene Baureihenbezeichnung F02 und sind in der Verkaufsbezeichnung mit einem L gekennzeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Fahrzeugcharakteristika

Design

Das Design des neuen 7ers greift Elemente der beiden Vorgängermodelle E38 und E65 sowie der 2007 vorgestellten Studie Concept CS auf. Der Kofferraum, dessen Deckel nicht aufgesetzt wirkt wie beim direkten Vorgänger, fasst 500 Liter.

Ausstattung

  • Fahrerorientiertes Cockpit mit Display in Black-Panel-Technologie (ein Bildschirm für alle Instrumente im Instrumententräger, auf den Chromringe aufgeklebt sind; mit variabler Bildschirmdarstellung der Anzeigen und Zeiger[1])
  • elektronischer Gangwahlhebel des serienmäßigen 6-Gang-Automatikgetriebes wieder in Mittelkonsole angebracht (beim Vorgänger am Lenkrad)
  • iDrive mit hochauflösendem 10,2 Zoll-Display
  • Fahrdynamik Control mit den Stufen „COMFORT“, „NORMAL“, „SPORT“ und „SPORT +“ (Änderung von Fahrwerk, Lenkung, Motor und Getriebe)

Im F01 gibt es – teilweise gegen Aufpreis – mehrere Fahrerassistenzsystemen wie

  • Abstandsregeltempomat mit Stop-&-Go-Funktion (automatische Beschleunigung aus dem Stand und Abbremsen bis zum Stillstand) und Auffahrwarnung,
  • Spurwechselassistent,
  • Spurhalteassistent,
  • Nachtsicht-Assistent (mit Personenerkennung),
  • Head-Up-Display,
  • xDrive (nur für 750i, 740d),
  • Surround View (das Fahrzeug wird im Control Display aus der Vogelperspektive dargestellt)
  • Rückfahrkamera,
  • Sideview (zwei Kameras in den vorderen Kotflügeln, die nach links und rechts blicken) sowie
  • einer Tempolimit-Anzeige. Hierfür prüft eine Kamera Straßenschilder mit Geschwindigkeitsbeschränkungen. Diese werden im Tachometer sowie Head-Up-Display angezeigt.

Sicherheit

Alle F01 haben neben ABS mit Bremsassistent und CBC (Cornering Brake Control) Drei-Punkt-Sicherheitsgurte auf allen Sitzplätzen inklusive Gurtstopper und Gurtschloss-Strammer an den Vordersitzen, ein ESP mit ASR (bei BMW Dynamische Stabilitäts-Control, DSC bzw. Dynamische Traktions-Control, DTC genannt). Insgesamt haben sie acht Airbags (Fahrer/Beifahrer, vier Kopfairbags und Seitenairbag für Fahrer und Beifahrer), sowie aktive Kopfstützen vorn.

Motorisierung und Antrieb

BMW 760Li mit den markanten Endrohren

Der 7er war zunächst in drei Motorvarianten erhältlich: Der 740i hat einen Dreiliter-Reihensechszylinder mit zwei Turboladern, der 240 kW leistet und einen Normverbrauch von 9,9 Liter Super Plus auf 100 Kilometer hat. Auch der 750i mit 4,4-Liter-V8 hat zwei Turbolader, leistet 300 kW (407 PS) und verbraucht 11,4 Liter Super Plus. Die zunächst einzige Dieselversion war der 730d mit Dreiliter-Reihensechszylinder, 180 kW (245 PS) und einem Normverbrauch von 7,2 Liter.

Der 760i und ein neu entwickelter Biturbo-Reihensechszylinder-Dieselmotor im 740d mit 225 kW (306 PS) wurden später eingeführt. Durch die Biturbo-Bauweise hat der 740d im Normzyklus trotz deutlich höherer Leistung nahezu den gleichen Verbrauch wie der 730d und unterbietet damit andere Oberklasse-Diesel mit über 300 PS teilweise deutlich.

Komponenten für einen Mildhybrid werden in Zusammenarbeit mit Daimler entwickelt.[2] Für den 730d/Ld ist zusätzlich eine Blue-Performance-Filter erhältlich, der durch einen Speicherkatalysator den Stickoxidausstoß reduziert und somit die Euro-6-Norm einhält.

Technische Daten

740i 740Li 750i 750Li 760i 760Li 730d 730Ld 740d
Bauzeit seit 11/2008 seit 09/2009 seit 11/2008 seit 02/2009 seit 09/2009
Motor Ottomotor Dieselmotor
Motorbauart R6
Twin Turbo mit Direkteinspritzung
V8
TwinPower Turbo mit Direkteinspritzung
V12
TwinPower Turbo mit Direkteinspritzung
R6
Turbo mit variabler Turbinengeometrie und Common-Rail-Direkteinspritzung
R6
TwinPower Turbo mit variabler Turbinengeometrie und Common-Rail-Direkteinspritzung
Motortyp N54B30 N63B44 N74B60 N57D30OL N57D30TOP
Hubraum 2979 cm³ 4395 cm³ 5972 cm³ 2993 cm³
Leistung bei U/min 240 kW (326 PS) bei
5800/min
300 kW (407 PS) bei
5500–6400/min
400 kW (544 PS) bei
5250/min
180 kW (245 PS) bei
4000/min
225 kW (306 PS) bei
4400/min
Drehmoment 450 Nm bei
1500–4500/min
600 Nm bei
1750–4500/min
750 Nm bei
1500–5000/min
540 Nm bei
1750–3000/min
600 Nm bei
1500–2500/min
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Automatik 8-Gang-Automatik 6-Gang-Automatik 6-Gang-Automatik
8-Gang-Automatik (740d xDrive)
Antrieb, serienmäßig Hinterradantrieb
Antrieb, optional Allradantrieb Allradantrieb
Beschleunigung
0 bis 100 km/h in s
5,9 6,0 5,2 5,3 4,6 7,2 7,3 6,3 / 6,0 (740d xDrive)
Höchstgeschwindigkeit,
km/h
250 (abgeregelt) 245 250 (abgeregelt)
Kraftstoffverbrauch
(nach EWG-Richtlinie,
kombiniert in l/100 km)
9,9 10,0 11,4 12,9 13,0 6,8 6,9 6,9
CO2-Emission,
kombiniert in g/km
232 235 266 299 303 178 180 181
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 5
Grundpreis
(Deutschland inkl. MwSt.)
79.300 € 84.100 € 91.600 € 95.600 € 135.500 € 145.400 € 73.300 € 78.600 € 80.300 €

7er High Security

Die Modelle 760Li High Security und 750Li High Security sind gemäß der ballistischen Richtlinie BRV 2009 zertifiziert und in die Widerstandsklasse 7 eingestuft. Die nichttransparenten Bereiche der Karosserie entsprechen der Widerstandsklasse 9. Die Höchstgeschwindigkeit beider Modelle wird elektronisch auf 210 km/h begrenzt.

Auszeichnungen

Weblinks

 Commons: BMW F01 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: BMW F02 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. http://www.hotcars.de/luxus/limousinen/BMW-7er-Displays.php
  2. energie-infoportal.de: BMW und DaimlerChrysler kooperieren bei Entwicklung von Hybrid-Systems, 2. März 2007
  3. "Die besten Autos 2009": Doppelsieg für die BMW Group bei der "auto, motor und sport"-Leserwahl.
  4. a b Wegweisendes Produktdesign: BMW Group erhält sieben Auszeichnungen beim red dot award 2009.
Vorgänger Amt Nachfolger
BMW E65 BMW 7er
seit 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BMW F01 — BMW F01/02 …   Википедия

  • BMW F01 — Infobox Automobile platform name=BMW F01 manufacturer=BMW production=2009 ndash; predecessor=BMW E65 successor= related= class=Full size luxury car similar=Audi A8 Infiniti Q45 Lexus LS Mercedes Benz S Class Volkswagen Phaeton vehicles=BMW 7… …   Wikipedia

  • BMW-PKW — BMW 2500 Die Geschichte der BMW Pkw begann 1928 mit der Übernahme der Fahrzeugfabrik Eisenach durch die Bayerische Motoren Werke AG. Im Jahr 1929 produzierte BMW mit dem BMW 3/15 PS die ersten Fahrzeuge als Lizenznachbauten des Austin Seven in… …   Deutsch Wikipedia

  • BMW Série 7 — Constructeur …   Wikipédia en Français

  • BMW serie 7 — BMW Série 7 La BMW Série 7 est un modèle d automobile conçu par le constructeur allemand BMW. Cette série constitue le haut de gamme de la marque, représentant ce que BMW fait de mieux en matière de confort, mécanique et technologie. Cinq… …   Wikipédia en Français

  • BMW série 7 — La BMW Série 7 est un modèle d automobile conçu par le constructeur allemand BMW. Cette série constitue le haut de gamme de la marque, représentant ce que BMW fait de mieux en matière de confort, mécanique et technologie. Cinq générations de… …   Wikipédia en Français

  • Bmw série 7 — La BMW Série 7 est un modèle d automobile conçu par le constructeur allemand BMW. Cette série constitue le haut de gamme de la marque, représentant ce que BMW fait de mieux en matière de confort, mécanique et technologie. Cinq générations de… …   Wikipédia en Français

  • BMW E65 / E66 — BMW BMW E65 (2001–2005) E65 Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2008 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW E66 — BMW BMW E65 (2001–2005) E65 Hersteller: BMW Produktionszeitraum: 2001–2008 Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • BMW Serie 7 — Saltar a navegación, búsqueda BMW Serie 7 Fabricante BMW Período 1977–presen …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”