Joseph B. Ely


Joseph B. Ely

Joseph Buell Ely (* 22. Februar 1881 in Westfield, Hampden County, Massachusetts; † 13. Juni 1956) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1931 bis 1935 Gouverneur des Bundesstaates Massachusetts.

Inhaltsverzeichnis

Frühe Jahre und politischer Aufstieg

Joseph Ely besuchte bis 1902 das Williams College und studierte anschließend bis 1905 an der Harvard University Jura. Danach arbeitete er als Rechtsanwalt mit seinem Vater in der Kanzlei Ely & Ely in Westfield. Im Jahr 1926 wurde Joseph Ely auch in Boston als Rechtsanwalt tätig. Zwischen 1915 und 1920 war er Bundesstaatsanwalt für den westlichen Bezirk von Massachusetts. Als Mitglied der Demokraten war er Delegierter auf deren Bundesparteitagen der Jahre 1924 und 1928. Im Jahr 1930 wurde er gegen Amtsinhaber Frank G. Allen zum neuen Gouverneur seines Staates gewählt.

Gouverneur von Massachusetts

Joseph Ely trat sein neues Amt am 8. Januar 1931 an und konnte es nach einigen Wiederwahlen bis zum 3. Januar 1935 ausüben. Diese Jahre waren von den Folgen der Weltwirtschaftskrise geprägt. Zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit legte der Gouverneur ein Beschäftigungsprogramm auf. Dazu gehörte unter anderem der Ausbau des Straßensystems. In Boston wurde eine Polizeiakademie gegründet, um die Beamten besser auf ihre Arbeit vorzubereiten. Gouverneur Ely trat für eine Lohnkürzung im öffentlichen Dienst ein. Dabei stieß er aber auf den Widerstand der Legislative. Im Jahr 1934 verzichtete Ely auf eine weitere Kandidatur.

Weiterer Lebenslauf

Auch nach dem Ende seiner Gouverneurszeit blieb Ely politisch aktiv. Innerhalb seiner Partei war er ein Gegner von Präsident Franklin D. Roosevelt. Im Jahr 1936 unterstützte er in den Präsidentschaftsvorwahlen andere demokratische Kandidaten; als Roosevelt die Nominierung dennoch gewonnen hatte, setzte er sich bei der Präsidentschaftswahl für dessen republikanischen Gegenkandidaten Alf Landon ein. Im Jahr 1944 bewarb er sich in den Vorwahlen seiner Partei selbst um die Nominierung zum Präsidentschaftskandidaten. Dabei war er aber gegen Roosevelt chancenlos, der in diesem Jahr zum vierten und letzten Mal zum Präsidenten gewählt wurde. Joseph Ely verstarb im Jahr 1956. Mit seiner Frau Harriet Dyson hatte er ein Kind.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Joseph - получить на Академике актуальный промокод на скидку Kupivip RU или выгодно joseph купить с дисконтом на распродаже в Kupivip RU

  • Joseph B. Ely — Joseph Buell Ely Mandats 52e Gouverneur du Massachusetts 8 janvier 1931 – 3 janvier 1935 Prédécesseur Frank G. Allen …   Wikipédia en Français

  • Joseph B. Ely — Infobox Governor name=Joseph Buell Ely caption= order=52nd office= Governor of Massachusetts term start= January 8, 1931 term end= January 3, 1935 lieutenant= William S. Youngman (1931 1933) Gaspar G. Bacon (1933 1935) predecessor= Frank G. Allen …   Wikipedia

  • Ely (Begriffsklärung) — Ely ist der Name mehrerer Orte im Vereinigten Königreich: Ely, Stadt im Osten der Grafschaft Cambridgeshire Ely (Wales), Vorort von Cardiff in den Vereinigten Staaten: Ely (Iowa) Ely (Minnesota) Ely (Missouri) Ely (Nevada) Ely (New Jersey) Ely… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Allen — may refer to:* Joseph Allen (congressman) (1749–1827), member of the eleventh United States Congress * Joseph Allen (bishop), Bishop of Bristol and Bishop of Ely * Joseph Henry Allen (1820–1898), Unitarian scholar * Joseph P. Allen (born 1937),… …   Wikipedia

  • Joseph Bell — (1837 1911) était un médecin et professeur de médecine écossais. Ses méthodes ont inspiré l auteur Arthur Conan Doyle. Sommaire 1 Biographie 2 De la réalité à la fiction 3 Voir aussi …   Wikipédia en Français

  • Joseph Lloyd Brereton — Prebendary Joseph Lloyd Brereton, (19 October,1822 15 August,1901), was an educational reformer and writer, who founded inexpensive schools for the education of the middle classes. Through his work and writings he influenced others to make… …   Wikipedia

  • William H. J. Ely — William Harvey Johnson Ely (September 8, 1891 ndash; March 2, 1942) was an American jurist and Democratic Party politician from New Jersey who served as a State Senator and the state administrator for the Works Progress Administration. He was the …   Wikipedia

  • Bishop of Ely — The Bishop of Ely is the Ordinary of the Church of England Diocese of Ely in the Province of Canterbury. The diocese roughly covers the county of Cambridgeshire (with the exception of the Soke of Peterborough), together with a section of north… …   Wikipedia

  • Alfred Ely Beach — Infobox Person name = Alfred Ely Beach image size = 150px caption = Alfred Ely Beach birth name = birth date = September 1, 1826 birth place = Springfield, Massachusetts death date = January 1, 1896 death place = death cause = resting place =… …   Wikipedia

  • Évêque d'Ely — L évêque d Ely est à la tête du diocèse anglican d Ely, dans la province de Cantorbéry. Liste des évêques d Ely 1109 1131 : Hervey le Breton 1133 1169 : Néel 1174 1189 : Geoffrey Ridel 1189 1197 : William Longchamp 1198… …   Wikipédia en Français