Ellerdorf


Ellerdorf
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Ellerdorf
Ellerdorf
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Ellerdorf hervorgehoben
54.1966666666679.842222222222222
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Nortorfer Land
Höhe: 22 m ü. NN
Fläche: 10,2 km²
Einwohner:

510 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 50 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24589
Vorwahl: 04392
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 046
Adresse der Amtsverwaltung: Niedernstr. 6
24589 Nortorf
Webpräsenz: www.ellerdorf.de
Bürgermeisterin: Susanne Ott (KWG)
Lage der Gemeinde Ellerdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Ellerdorf ist eine Gemeinde im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Ellerdorf liegt etwa auf halber Strecke zwischen Rendsburg und Neumünster. Der Ort ist über die Bundesstraße 205, die Bundesautobahn 7 und die Bahnstrecke von Rendsburg nach Neumünster zu erreichen.

Der Ort liegt ca. 3 km vom geografischen Mittelpunkt Schleswig-Holsteins, der in Nortorf liegt, entfernt.

Politik

Seit der Kommunalwahl 2008 hat die Wählergemeinschaft KWG alle neun Sitze der Gemeindevertretung.

Wappen

Blasonierung: „In Grün ein schräglinker silberner Wellenbalken, begleitet oben von einem silbernen Erlenzweig, unten von einem silbernen Steinbeil mit dem schräglinks gestellten Schaft oben und der Schneide nach außen.“[2]

Wirtschaft und Infrastruktur

Das Gebiet ist landwirtschaftlich geprägt. Daneben sind in geringem Umfang andere Gewerbe, vornehmlicher handwerklicher Ausrichtung zu finden. Industrieansiedlungen existieren nicht. Außer einem Kaufmannsladen gibt es in Ellerdorf einige kleinere Dienstleister.

In Ellerdorf findet jedes Jahr Anfang Juni das zweitägige Wilwarin-Festival mit mehreren Tausend Besuchern statt. Hierbei handelt es sich um ein alternatives Open-Air-Spektakel, das seit 1998 abgehalten wird. Es treten auf mehreren Bühnen insgesamt ca. 35 Bands und DJs auf.

Weblinks

 Commons: Ellerdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ellerdorf — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Ellerdorf Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 11 |lat sec = 48 lon deg = 9 |lon min = 50 |lon sec = 32 Lageplan = Ellerdorf in RD.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Rendsburg Eckernförde… …   Wikipedia

  • Ellerdorf — Original name in latin Ellerdorf Name in other language Ellerdorf State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.2 latitude 9.85 altitude 23 Population 577 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Nortorf — For Nortorf in the district of Steinburg, see Nortorf, Steinburg. Nortorf …   Wikipedia

  • Amt Gettorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Nortorf-Land — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Askfelt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bargfeld (Aukrug) — Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Aukrug, die sich aus den Dörfern Bargfeld, Böken, Bünzen, Innien und Homfeld entwickelt hat. Aukrug heißt auch ein Ortsteil von Süderheistedt. Weitere Bedeutungen von Homfeld werden unter Homfeld aufgeführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Barkelby — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bokel (bei Rendsburg) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bokelholm — Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. In der Gemeinde Tröndel (Kreis Plön) gibt es einen Ortsteil, der ebenfalls Emkendorf heißt. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.