Alt Duvenstedt
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Alt Duvenstedt
Alt Duvenstedt
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Alt Duvenstedt hervorgehoben
54.3583333333339.64444444444448
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Fockbek
Höhe: 8 m ü. NN
Fläche: 20,43 km²
Einwohner:

1.870 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 92 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24791
Vorwahlen: 04335, 04336, 04338
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 003
Adresse der Amtsverwaltung: Rendsburger Straße 42
24787 Fockbek
Webpräsenz: www.alt-duvenstedt.de
Bürgermeister: Peter Eichen (CDU)
Lage der Gemeinde Alt Duvenstedt im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Alt Duvenstedt (dänisch: Gammel Duvensted) ist eine Gemeinde am Rand der Hüttener Berge im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Krummenort liegt im Gemeindegebiet.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Alt Duvenstedt liegt wenige Kilometer nördlich von Rendsburg im Naturpark Hüttener Berge. Westlich verlaufen die Bundesstraße 77 und die Bahnstrecke von Rendsburg nach Schleswig, östlich verläuft die Bundesautobahn 7, ebenfalls von Rendsburg nach Schleswig.

Geschichte

Der Ort wurde 1328 erstmals als Duvenstede erwähnt. Neu Duvenstedt wurde 1763 im Rahmen der Geestkolonisation neu gegründet und bildet mit anderen Siedlungen heute eine eigene Gemeinde. Die Bezeichnung Alt Duvenstedt entstand 1919, als der Bahnhof im Ort diesen Namen bekam.

Ab 1924 bildete Alt Duvenstedt gemeinsam mit Rickert den Amtsbezirk Alt Duvenstedt. Seit 1948 gehört Alt Duvenstedt zum Amt Fockbek.

Politik

Von den 13 Sitzen in der Gemeindevertretung hat die CDU seit der Kommunalwahl 2008 sieben Sitze, die SPD und die Wählergemeinschaft ADW je drei Sitze.

Wappen

Blasonierung: „In Grün ein gesenkter silberner Wellenbalken, begleitet oben von einem goldenen Mühlrad, unten von den oberen Hälften von drei goldenen Rohrkolben.“[2]

Bundeswehr

In Krummenort befindet sich die zum Fliegerhorst Hohn gehörende Hugo-Junkers-Kaserne des Lufttransportgeschwaders 63 (LTG 63). Des Weiteren befindet sich dort die 5. Kompanie/Aufklärungsbataillon 6 (AufklBtl 6) und die 3. Kompanie/Marineschutzkräfte (MSK). Im Oktober 2011 wurde bekannt, dass sowohl der Fliegerhorst in Hohn als auch die Kaserne in Krummenort geschlossen werden. Das LTG 63 und die 5./AufklBtl 6 werden aufgelöst, die 3./MSK nach Eckernförde verlegt.

Bilder von Alt Duvenstedt

Weblinks

 Commons: Alt Duvenstedt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alt Duvenstedt — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = Alt Duvenstedt.png lat deg = 54 |lat min = 21 |lat sec = 30 lon deg = 9 |lon min = 38 |lon sec = 40 Lageplan = Alt Duvenstedt in RD.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Rendsburg… …   Wikipedia

  • Alt Duvenstedt — Original name in latin Alt Duvenstedt Name in other language Alt Duvenstedt State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.36667 latitude 9.65 altitude 6 Population 1875 Date 2011 07 31 …   Cities with a population over 1000 database

  • Neu Duvenstedt — Neu Duvenstedt …   Wikipedia

  • Neu Duvenstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rendsborg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Города Шлезвиг-Гольштейна — …   Википедия

  • Bargfeld (Aukrug) — Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Aukrug, die sich aus den Dörfern Bargfeld, Böken, Bünzen, Innien und Homfeld entwickelt hat. Aukrug heißt auch ein Ortsteil von Süderheistedt. Weitere Bedeutungen von Homfeld werden unter Homfeld aufgeführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bünzen (Schleswig-Holstein) — Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Aukrug, die sich aus den Dörfern Bargfeld, Böken, Bünzen, Innien und Homfeld entwickelt hat. Aukrug heißt auch ein Ortsteil von Süderheistedt. Weitere Bedeutungen von Homfeld werden unter Homfeld aufgeführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Freidorf (Strande) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Innien — Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Aukrug, die sich aus den Dörfern Bargfeld, Böken, Bünzen, Innien und Homfeld entwickelt hat. Aukrug heißt auch ein Ortsteil von Süderheistedt. Weitere Bedeutungen von Homfeld werden unter Homfeld aufgeführt.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”