Blumenthal (Holstein)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Blumenthal
Blumenthal (Holstein)
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Blumenthal hervorgehoben
54.22611111111110.00194444444431
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Molfsee
Höhe: 31 m ü. NN
Fläche: 7,8 km²
Einwohner:

669 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 86 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24241
Vorwahl: 04347
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 018
Adresse der Amtsverwaltung: Mielkendorfer Weg 2
24113 Molfsee
Webpräsenz: www.molfsee.de
Bürgermeisterin: Heike Topp (SPD)
Lage der Gemeinde Blumenthal im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Blumenthal ist eine Gemeinde an der Eider im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Blumenthal liegt etwa 15 km südwestlich von Kiel an der Bundesautobahn 215. Die ursprünglich einzige Anschlussstelle dieser Autobahn, die Kiel mit der Bundesautobahn 7 verbindet, trägt den Namen des Ortes.

Geschichte

Der Ort, der als Straßendorf entstanden ist und sich seit dem 19. Jahrhundert zu einem Haufendorf entwickelt hat, wurde 1304 erstmals urkundlich erwähnt.

Politik

Von den neun Sitzen in der Gemeindeverwaltung hat die SPD seit der Kommunalwahl 2008 vier Sitze, die Wählergemeinschaft ABW drei und die CDU zwei Sitze.

Wappen

Blasonierung: „Unter grünem Wellenschildhaupt, darin ein silberner Wellenbalken, in Gold zwei abgewendete Blumen mit fiederspaltigen grünen Blättern und jeweils einer vierteiligen roten Blüte mit silbernen Staubgefäßen.“[2]

Sehenswürdigkeiten

In der Liste der Kulturdenkmale in Blumenthal (Holstein) stehen die in der Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragenen Kulturdenkmale.

Wirtschaft

Die Gemeinde war ursprünglich landwirtschaftlich orientiert, heute überwiegt jedoch aufgrund der Nähe zur Landeshauptstadt Kiel die Wohnnutzung.

Weblinks

 Commons: Blumenthal (Holstein) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Kulturdenkmale in Blumenthal (Holstein) — In der Liste der Kulturdenkmale in Blumenthal sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Blumenthal (Kreis Rendsburg Eckernförde) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Blumenthal Nr. Zä. Lage Offizielle Bezeichnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Blumenthal — steht für: Blumenthal (Familienname), der Familienname Blumenthal das Amtsgericht Bremen Blumenthal das Haus Blumenthal das Schloss Blumenthal am Fluss Ecknach die Reederei Johann M. K. Blumenthal die ehemalige Zeche General Blumenthal in… …   Deutsch Wikipedia

  • Blumenthal — (German: flower valley ) may refer to: * Blumenthal Rare Book and Manuscript Library of the Judah L. Magnes Museum, Berkeley, California, United States * North Carolina Blumenthal Performing Arts Center, Charlotte, NC, United States * Blumenthal …   Wikipedia

  • Blumenthal [2] — Blumenthal, 1) Leonhard, Graf von, preuß. General, geb. 30. Juli 1810 in Schwedt a. O., gest. 22. Dez. 1900 auf Quellendorf bei Köthen, wurde 1827 Offizier, besuchte 1830–33 die Kriegsakademie, ward 1846 zum topographischen Bureau und 1848 zum… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Blumenthal [2] — Blumenthal, Leonh. Graf von, preuß. General, geb. 30. Juli 1810 zu Schwedt a.d.O., 1848 zum Großen Generalstab kommandiert, 1849 Chef des schlesw. holstein., 1864 im Kriege gegen Dänemark des preuß. Generalstabs, 1866 Generalstabschef der Zweiten …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Blumenthal — Blumenthal,   1) Hermann, Bildhauer, * Essen 31. 12. 1905, ✝ (gefallen) bei Kljastizy (Weißrussland) 17. 8. 1942; versuchte, über die Formabstraktion der archaischen Antike zu einem neuen Menschenbild zu gelangen (Statuen, Bildnisbüsten und… …   Universal-Lexikon

  • Blumenthal, Schleswig-Holstein — Infobox Ort in Deutschland Name = Blumenthal image photo = Wappen = Blumenthal Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 13 |lat sec = 0 lon deg = 10 |lon min = 0 |lon sec = 0 Lageplan = Blumenthal in RD.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis =… …   Wikipedia

  • Blumenthal, Leonhard, Graf von — ▪ Prussian officer born July 30, 1810, Schwedt an der Oder, Brandenburg died December 22, 1900, Quellendorf, Anhalt, Germany       Prussian field marshal active in the wars that founded the German Empire.       He entered the guard as second… …   Universalium

  • Bünzen (Schleswig-Holstein) — Dieser Artikel behandelt die Gemeinde Aukrug, die sich aus den Dörfern Bargfeld, Böken, Bünzen, Innien und Homfeld entwickelt hat. Aukrug heißt auch ein Ortsteil von Süderheistedt. Weitere Bedeutungen von Homfeld werden unter Homfeld aufgeführt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Brügge (Schleswig-Holstein) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”