Rade b. Hohenwestedt


Rade b. Hohenwestedt
Wappen Deutschlandkarte
Die Gemeinde Rade b. Hohenwestedt führt kein Wappen
Rade b. Hohenwestedt
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Rade b. Hohenwestedt hervorgehoben
54.1038888888899.718611111111125
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Rendsburg-Eckernförde
Amt: Hohenwestedt-Land
Höhe: 25 m ü. NN
Fläche: 3,2 km²
Einwohner:

89 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 28 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24594
Vorwahl: 04871
Kfz-Kennzeichen: RD
Gemeindeschlüssel: 01 0 58 131
Adresse der Amtsverwaltung: Am Markt 15
24594 Hohenwestedt
Webpräsenz: www.amthohenwestedt-land.de
Bürgermeister: Jochen Rohwer (KWG)
Lage der Gemeinde Rade b. Hohenwestedt im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Karte

Rade b. Hohenwestedt ist eine Gemeinde liegt im Kreis Rendsburg-Eckernförde in Schleswig-Holstein. Rade gehört zum Kirchspiel Hohenwestedt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Rade liegt etwa 19 Kilometer westlich von Neumünster und 32 Kilometer südlich von Rendsburg im Naturpark Aukrug, zwischen dem Nindorfer Höhenzug und der Buckener Au. Neben sandigen Wald- und Ackerflächen besteht das Gemeindegebiet hauptsächlich aus feuchten bis moorigen Wiesen.

Westlich verläuft in einiger Entfernung die Bundesstraße 77 von Rendsburg nach Itzehoe und südlich die Bundesstraße 430 von Neumünster in Richtung Heide sowie die Bahnstrecke Neumünster - Heide.

Geschichte

Der Name Rade leitet sich aus der Tatsache der Rodung von Waldgebieten für eine Siedlung her. Die erste urkundliche Erwähnung soll Anfang des 16. Jahrhunderts erfolgt sein, während die im Dorf befindliche königliche Wassermühle bereits erstmalig Ende des 15. Jahrhunderts erwähnt wurde. Es ist anzunehmen, dass schon vor diesem Zeitpunkt eine Besiedelung in Rade stattgefunden hat.

Politik

Von den sieben Sitzen in der Gemeindevertretung hat die Wählergemeinschaft KWG seit der Kommunalwahl 2008 alle Sitze.

Wirtschaft

Rade hat einen landwirtschaftlichen Charakter.

Vereine

Es gibt einen Sportverein in Rade und die Feuerwehr wird seit 2011 gemeinsam mit dem Nachbarort Tappendorf betrieben.

Sehenwswürdigkeiten

Die königliche Wassermühle, in der die Bauern der Region auf Geheiß des dänischen Königs über mehrere Jahrhunderte ihr Getreide mahlen mussten, war bis Mitte des 20. Jahrhunderts in Betrieb und wurde zeitweilig sogar zur Stromgewinnung genutzt. Nach Außerbetriebnahme ist die Mechanik ausgebaut und dem Schleswig-Holsteinischen Freilichtmuseum in Molfsee zur Verfügung gestellt worden. Heute befindet sich die Mühle im Privatbesitz. Zur Mühle gehörten die drei ortsprägenden Mühlenteiche sowie der früher verbindende Mühlenbach, der zwischenzeitlich umgeleitet und naturnah ausgebaut wurde.

Weblinks

 Commons: Rade b. Hohenwestedt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rade bei Hohenwestedt — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = kein lat deg = 54 |lat min = 6 | lat sec = 14 lon deg = 9 |lon min = 43 | lon sec = 7 Lageplan = Rade bei Hohenwestedt in RD.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Rendsburg Eckernförde Amt …   Wikipedia

  • Hohenwestedt-Land — is an Amt ( collective municipality ) in the district of Rendsburg Eckernförde, in Schleswig Holstein, Germany. It is situated around the town Hohenwestedt, which is the seat of the Amt , but not part of it.The Amt Hohenwestedt Land consists of… …   Wikipedia

  • Rade — ist der Name folgender Orte: Rade, Gemeinde im Kreis Steinburg in Schleswig Holstein, siehe Rade (Steinburg) Rade b. Hohenwestedt, Gemeinde im Kreis Rendsburg Eckernförde in Schleswig Holstein Rade b. Rendsburg, Gemeinde im Kreis Rendsburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Rade — may refer to:*E De people a people group in Southeast Asia also called Rhade or Rade *places in Schleswig Holstein, Germany: **Rade, Steinburg, a municipality in the district of Steinburg **Rade bei Hohenwestedt, a municipality in the district of …   Wikipedia

  • Hohenwestedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rade b. Rendsburg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Nindorf (bei Hohenwestedt) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Hohenwestedt — In der Liste der Kulturdenkmale in Hohenwestedt sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Hohenwestedt (Kreis Rendsburg Eckernförde) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Hohenwestedt Nr. Zä. Lage Offizielle… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Rade b. Rendsburg — In der Liste der Kulturdenkmale in Rade b. Rendsburg sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Rade b. Rendsburg (Kreis Rendsburg Eckernförde) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Rade Nr. Zä. Lage Offizielle… …   Deutsch Wikipedia

  • Amt Hohenwestedt-Land — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.