Treia
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Treia
Treia
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Treia hervorgehoben
54.59.31666666666675
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis: Schleswig-Flensburg
Amt: Arensharde
Höhe: 5 m ü. NN
Fläche: 21,73 km²
Einwohner:

1.418 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 65 Einwohner je km²
Postleitzahl: 24896
Vorwahl: 04626
Kfz-Kennzeichen: SL
Gemeindeschlüssel: 01 0 59 092
Adresse der Amtsverwaltung: Hauptstraße 41
24887 Silberstedt
Webpräsenz: www.amt-arensharde.de
Bürgermeister: Johann Nissen (CDU)
Lage der Gemeinde Treia im Kreis Schleswig-Flensburg
Karte

Treia (dänisch: Treja) ist eine Gemeinde in einem waldreichen Gebiet an der Treene im Kreis Schleswig-Flensburg in Schleswig-Holstein.

Ipland, Goosholz, Grüft, Harenburg, Nedderwatt und Schwienholz sowie der Bremsburger Wald gehören zum Gemeindegebiet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Treia ist eine Zusammensetzung aus den beiden dänischen Worten Trae (Holz) und Aa (Au, Fluss), heißt also wörtlich "Holzau". Daraus ergibt sich, dass Treia zunächst der Flussname gewesen ist, wie denn auch nachweislich in alten Urkunden der Ort als to der Treya. (1406 u. 1463), oder tor Treya (1509 u. 1528), lateinisch apud Traem, bezeichnet wird. Später ist dann im Laufe der Zeit Traeaa als Treya oder Treia der Name des Ortes geworden, während sich der Name für den Fluss in Treene abwandelte. Treia wurde 1262 als Traeaa und als Sitz einer Bischofsburg erstmals erwähnt.

Die Nicolaikirche trägt an ihrem Westende die Jahreszahl 1757, den Zeitpunkt ihrer Vergrößerung. Errichtet wurde sie vermutlich um 1400. Die Kirche war dem heiligen Nikolaus geweiht, dem Schutzpatron der Schiffer. So ist anzunehmen, dass auch die Treianer Kirche zu einer Zeit entstanden ist, als die Treene noch schiffbar war. Die Schiffer sollten und wollten hier eine Andachtstätte haben, den Schutz ihres Schirmherrn aufzuflehen, oder ihm für seine Hilfe zu danken. Daraus erklärt sich auch die Lage der Kirche in unmittelbarer Nähe der Treene und der Stelle, wo sie den Weg kreuzt. Hier dürfte ein Lade- und Lagerplatz gewesen sein. wo deshalb auch die Schiffer Aufenthalt hatten. Anfänglich war dies wohl nur eine kleine hölzerne Kapelle, die man aus dem reichlichen Holz der Umgebung erbaut hat. Nach Prof. Haupt, Bau- und Kunstdenkmäler, stammt das Kruzifix in der jetzigen Kirche an der Südwand bei der Kanzel aus der Zeit um 1300, womit es sich wohl um ein Stück aus der ersten Kirche handelt, das damit einen Anhalt für die Zeit ihrer Entstehung gibt. In alten Urkunden ist jedoch von dem Erbauungsjahr 1400 die Rede, womit der Bau der Steinkirche und nicht der ursprünglichen Holzkapelle gemeint ist. Die Kirche wurde 1912 mit einem hölzernen Glockenturm versehen.

Harenburg

Die ehemalige Burg Harenburg wurde 1415 von König Erich von Pommern als Turmhügelburg erbaut und schon im folgenden Jahr von den Friesen zerstört. Der Name ist heute als Name eines in der Nähe gelegenen Hofs erhalten.

Politik

Von den 13 Sitzen in der Gemeindevertretung haben die CDU und die Wählergemeinschaft FWT seit der Kommunalwahl 2008 je fünf Sitze, die SPD hat zwei und der SSW einen Sitz.

Wappen

Blasonierung: „In Gold ein blauer Wellenpfahl, überdeckt mit einem in der Mitte beidseitig eingekerbten schwarzen Balken. Rechts oben ein schwebender roter Zinnenbalken, links unten ein grünes Eichenblatt.“[2]

Sehenswürdigkeiten

Bilder

Literatur

Quellen

  1. Statistikamt Nord: Bevölkerung in Schleswig-Holstein am 31. Dezember 2010 nach Kreisen, Ämtern, amtsfreien Gemeinden und Städten (PDF-Datei; 500 kB) (Hilfe dazu)
  2. Kommunale Wappenrolle Schleswig-Holstein

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Treia — Treia …   Wikipedia Español

  • Treia — Administration Pays  Italie Région …   Wikipédia en Français

  • Treia — Infobox CityIT img coa = treia Stemma.png img coa small = yes official name = Comune di Treia region = Marche province = Macerata (MC) elevation m = 342 area total km2 = 93 population as of = 2004 12 31 population total = 9606 population density… …   Wikipedia

  • Treia — 1 Original name in latin Treia Name in other language State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 54.5 latitude 9.31667 altitude 17 Population 1514 Date 2011 04 25 2 Original name in latin Treia Name in other language Treia, Treja State… …   Cities with a population over 1000 database

  • Treia — Sp Trėja Ap Treia L C Italija; Š Vokietija …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • treia — ais·chro·la·treia; …   English syllables

  • Treia (Marken) — Treia Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Treia, Germany — Infobox Ort in Deutschland image photo = Name = Treia Wappen = Treia Wappen.png lat deg = 54 |lat min = 30 lon deg = 9 |lon min = 19 Lageplan = Treia in SL.png Bundesland = Schleswig Holstein Kreis = Schleswig Flensburg Amt = Arensharde Höhe = 5… …   Wikipedia

  • Liste der Kulturdenkmale in Treia — In der Liste der Kulturdenkmale in Treia sind alle Kulturdenkmale der schleswig holsteinischen Gemeinde Treia (Kreis Schleswig Flensburg) und ihrer Ortsteile aufgelistet (Stand: 2007). Wester Treia Nr. Zä. Lage Offizielle Bezeichnung Beschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Nikolaikirche (Treia) — St. Nikolai in Treia Westfassade Kirche von Südosten Schiff mit …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”