Département Aveyron


Département Aveyron
Aveyron
Wappen des Departements Aveyron Lage des Departements Aveyron in Frankreich
Region Midi-Pyrénées
Präfektur Rodez
Unterpräfektur(en) Millau
Villefranche-de-Rouergue
Einwohner 275.889 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 32 Einw. pro km²
Fläche 8.735 km²
Arrondissements 3
Kantone 46
Gemeinden 304
Präsident des
Generalrats
Jean Puech
ISO-3166-2-Code FR-12

Aveyron [avɛˈʀõ] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 12. Es liegt in der Region Midi-Pyrénées im Süden des Landes und wurde nach dem Fluss Aveyron benannt, einem Nebenfluss des Tarn.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das Département Aveyron ist eins der größten und abwechslungsreichsten Départements Frankreichs. Es grenzt an die Départements Tarn, Tarn-et-Garonne, Lot, Hérault, Gard, Lozère und Cantal. Wichtigste Flüsse sind der Tarn und der Aveyron.

Wappen

Beschreibung: In Rot goldener hersehender silbergezungter Löwe.

Geschichte

Das Département Aveyron wurde 1790 gegründet und nach dem Fluss Aveyron benannt. Sein Territorium ist fast identisch mit dem der Provinz Rouergue des Ancien Régime.

Seit Ende des 19. Jahrhunderts lebt eine große Gemeinschaft von Aveyronnais in Paris.

Verwaltungsgliederung

Arrondissement Einwohner
(1999)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte Kantone Gemeinden
Millau 67.612 3467 19 15 101
Rodez 132.566 3974 33 23 139
Villefranche-de-Rouergue 63.630 1293 49 8 64

Städte

Sehenswürdigkeiten

Spezialitäten

Berühmte Einwohner

  • Émile Borel, Mathematiker (1871–1956)
  • Emma Calvé (1858–1942)
  • François d'Estaing, Bischof von Rodez (1501–1529)
  • François Fabié, Dichter
  • Jean-Henri Fabre, Schriftsteller und Insektenforscher (1823–1915)
  • Eugène Viala, Dichter und Maler (1859–1913)
  • Victor von Aveyron, Wolfskind

Weblinks

 Commons: Aveyron – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Kantone im Département Aveyron — Das Département Aveyron liegt in der Region Midi Pyrénées in Frankreich. Es untergliedert sich in drei Arrondissements mit 46 Kantonen (französisch cantons). Siehe auch: Liste der Gemeinden im Département Aveyron Arrondissement Kanton Einwohner… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gemeinden im Département Aveyron — Die Liste enthält in alphabetischer Reihenfolge die 304 Gemeinden des französischen Départements Aveyron mit ihrem INSEE Code und ihrer Hauptpostleitzahl. (CAR) Communauté d agglomération du Grand Rodez, gegründet 2000. INSEE Postleitzahl Kommune …   Deutsch Wikipedia

  • Aveyron (Departement) — Aveyron (12) Region Midi Pyr …   Deutsch Wikipedia

  • Aveyron (Département) — Aveyron (12) Region Midi Pyr …   Deutsch Wikipedia

  • Aveyron (Tarn) — Aveyron Aveyron bei NajacVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Département (Frankreich) — Karte der französischen Départements in Europa Frankreich ist in 100 Départements [depaʀtəˈmɑ̃] (deutsche Schreibweise: Departement) unterteilt, die in 26 Regionen gruppiert sind. 96 der 100 Départements liegen in Europa, die restlichen 4 sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Aveyron (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/DGWK fehltVorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Aveyron Aveyron bei Narjac Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Département — Karte der französischen Départements in Europa Frankreich ist administrativ nach einem zentralistischen Strukturprinzip in 101 Départements [depaʀtəˈmɑ̃] (deutsche Schreibweise: Departement) unterteilt. Diese sind in 27 Regionen (inkl …   Deutsch Wikipedia

  • Departement Calvados — Calvados (14) Region …   Deutsch Wikipedia

  • Departement Meurthe-et-Moselle — Meurthe et Moselle (54) …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.