31. Division (Deutsches Kaiserreich)

Die 31. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Divisionskommando stand in Saarbrücken. Die Division war Teil des XXI. Armee-Korps.

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

  • 32. Infanterie-Brigade in Saarbrücken
    • 8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 in Saarbrücken
    • 10. Lothringisches Infanterie-Regiment Nr. 174 in Forbach und Straßburg
  • 62. Infanterie-Brigade in Hagenau
    • Infanterie-Regiment „Markgraf Karl“ (7. Brandenburgisches) Nr. 60 in Weißenburg
    • 2. Unter-Elsässisches Infanterie-Regiment Nr. 137 in Hagenau
    • Infanterie-Regiment „Hessen-Homburg“ Nr. 166 in Bitsch
  • 31. Kavallerie-Brigade in Saarbrücken
  • 31. Feldartilleriebrigade in Hagenau
    • 1. Unter-Elsässisches Feldartillerie-Regiment Nr. 31
    • 2. Unter-Elsässisches Feldartillerie-Regiment Nr. 67
  • Landwehr-Inspektion Saarbrücken

Mobilmachung[1]

Bei Kriegsausbruch wurde die 31. Infanterie-Division aus dem XXI. Armee-Korps und der 42. Infanterie-Division gebildet.

Stand 1. Januar 1918

[2]

  • 32. Infanterie-Brigade in Saarbrücken
    • 8. Rheinisches Infanterie-Regiment Nr. 70 in Saarbrücken
    • Infanterie-Regiment „Hessen-Homburg“ Nr. 166 in Bitsch
    • 10. Lothringisches Infanterie-Regiment Nr. 174 in Forbach und Straßburg
  • Artillerie-Kommandeur 31 in Hagenau
    • 1. Unter-Elsässisches Feldartillerie-Regiment Nr. 31
    • Fußartillerie-Bataillon Nr. 44
  • Stab Pionier-Bataillon Nr. 93
  • Divisions-Nachrichten-Kommandeur 31
Dienstgrad Name Datum
Generalmajor Albert von Berrer 4. Februar 1913 (mit der Führung beauftragt)
Generalleutnant Albert von Berrer 18. Februar 1913
Generalleutnant Georg Nagel 26. August 1916
Generalleutnant Paul von Wissel November 1917

Literatur

  • Ruhmeshalle unserer alten Armee; 5. Auflage, Berlin
  • Die Schlachten und Gefechte des Grossen Krieges 1914-1918; Großer Generalstab, Berlin 1919
  • Histories of 251 Divisions of the German Army which participated in the War (1914-1918); American Expeditionary Forces, General Headquarters, Chaumont, France, 1919

Einzelnachweise

  1. en: www.militaerpass.net
  2. Otto Dziobek: Geschichte des Infanterie-Regiments Lübeck (3. hanseatisches) Nr. 162. 1. Auflage 1922.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. Division (Deutsches Kaiserreich) — 1. Division Sämtliche Fahnen der Garnison Königsberg …   Deutsch Wikipedia

  • 17. Division (Deutsches Kaiserreich) — 17. Division Aktiv Oktober 1866–Januar 1919 Land Deutsches Reich Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • 30. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 30. Division war ein Großverband der Preußischen Armee. Das Divisionskommando stand in Straßburg. Die Division war Teil des XV. Armee Korps. Inhaltsverzeichnis 1 Gliederung 2 Gefechtskalender 2.1 1914 …   Deutsch Wikipedia

  • 12. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 12. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Neiße. Die Division war Teil des VI. Armee Korps. Ihr unterstanden: 23. Infanterie Brigade in Gleiwitz Infanterie Regiment „Keith“ Nr.… …   Deutsch Wikipedia

  • 4. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 4. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Bromberg. Die Division war Teil des II. Armeekorps. Ihr unterstanden die: 7. Infanterie Brigade in Bromberg Infanterie Regiment „Graf… …   Deutsch Wikipedia

  • 5. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 5. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Frankfurt (Oder). Die Division war Teil des III. Armee Korps. Ihr unterstanden: Angehöriger des Feldartillerie Regiments „General… …   Deutsch Wikipedia

  • 9. Division (Deutsches Kaiserreich) — Die 9. Division war ein Großverband der preußischen Armee des Deutschen Kaiserreiches. Das Kommando stand in Glogau. Die Division war Teil des V. Armee Korps. Ihr unterstanden: 17. Infanterie Brigade in Glogau Infanterie Regiment „von Courbiére“… …   Deutsch Wikipedia

  • 199. Division (Deutsches Kaiserreich) — 199. Division Aktiv 21. August 1916–1919 Land Deutsches Reich  Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • 107. Division (Deutsches Kaiserreich) — 107. Division Aktiv 26. Mai 1915–23. Januar 1919 Land Deutsches Reich  Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

  • 39. Division (Deutsches Kaiserreich) — 39. Division Aktiv Land Deutsches Reich  Deutsches Reich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”